Der Hund darf nur nach Absprache mit ins Büro

Viele Menschen sind nicht erst in der Corona-Pandemie auf den Hund gekommen. Manche brauchen schon lange ein Haustier zur Begleitung oder als Therapiehund. Ins Büro mitnehmen darf man seine Vierbeiner rechtlich gesehen nur in bestimmten Fällen. Dies geht nur nach klarer Absprache mit dem Dienstherrn.

Ein Recht zur Mitnahme von Haustieren ins Büro gibt es nicht. Dies geht nur nach Absprache mit der Dienststelle.

dpa/Shotshop/Monkey Business 2)
Quelle/Autor: Von Ralf Schick

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren