Teilnahmebedingungen

Veranstalter des Gewinnspiels "Themen-Newsletter"
(nachfolgend "Gewinnspiel" genannt") 

Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG (nachfolgend „Staatsanzeiger“)
Breitscheidstr. 69
70176 Stuttgart

Amtsgericht Stuttgart HRA 733764, USt-IdNr. DE815719514 PhG Staatsanzeiger für Baden-Württemberg Verwaltung GmbH, Stuttgart, GF Joachim Ciresa, Amtsgericht Stuttgart HRB 762074 


2. Unentgeltlichkeit der Teilnahme

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist unentgeltlich.

3. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich im unten genannten Zeitraum (siehe 4a) bei einem der beiden neuen Themen-Newsletter als Abonnent anmelden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatsanzeigers sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

4. Teilnahme

a. Gewinnspielzeitraum
1. März 2018 bis einschließlich 21. April 2018, 24:00 Uhr

b. Voraussetzungen der Teilnahme am Gewinnspiel
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist erforderlich, dass der Teilnehmer mindestens einen der beiden neuen Themen-Newsletter (Momente oder Schlösser) abonniert. Mit diesem Abo akzeptiert er die Teilnahmebedingungen, die er online unter dem im Newsletter angegebenen Link auf der Staatsanzeiger-Website einsehen kann.

5. Gewinn und Ermittlung der Gewinner

Unter allen Teilnehmern am Gewinnspiel werden bis 28. April 2018 per Zufall 10 Gewinner bestimmt, die ein Paket mit dem "Württemberg Quiz" erhalten. Ab 30. April 2018 werden die Gewinner per Mail angeschrieben und zusätzlich auf der Staatsanzeiger-Homepage mit Name und Wohnort veröffentlicht und aufgefordert, bis zum 30. Mai 2018 Ihre Anschrift per E-Mail an marketing(at)staatsanzeiger.de zu senden. Der Staatsanzeiger sendet den Gewinnern danach per Post ihre Preise zu. Sollten sich die Gewinner nicht melden, so verfällt der Gewinn. Eine Barauszahlung, Änderung oder ein Umtausch ist nicht möglich. Gewinnansprüche sind nicht übertragbar.

6. Ausschluss von Teilnehmern

Der Staatsanzeiger behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Ausgeschlossen werden auch Teilnehmer, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden. Teilnehmer, die unwahre Personenangaben machen, können jederzeit von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen werden. Die Teilnahme über einen Gewinnspielservice ist ausgeschlossen, es sind nur höchstpersönliche Teilnahmen zulässig.

7. Vorzeitige Beendigung 

Der Staatsanzeiger behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Staatsanzeiger insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann.

8. Haftungsbeschränkung

Die Haftung des Staatsanzeigers ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Das gilt insbesondere für Ausfälle jeder Art, die durch technische Störungen verursacht werden oder durch Dritte bedingt sind und für sonstige Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit der Übermittlung und Verarbeitung von Informationen. Von diesem Haftungsausschluss sind Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit ausgenommen. Der Staatsanzeiger weist die Gewinner ausdrücklich darauf hin, bei Verwendung der Dankeschön-Tüte die Nutzungshinweise zu beachten. Der Staatsanzeiger haftet nicht für etwaige Versäumnisse oder Beschädigungen, die dem Gewinn auf dem Postweg zukommen.

9. Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten

Die zum Versand des Gewinns gemäß Ziffer 4c. erhobenen personenbezogenen Daten eines Teilnehmers werden ausschließlich für die Dauer des Teilnahmezeitraums und zum Zwecke der Gewinnabwicklung gespeichert. Nach Beendigung der Umfrage, des Gewinnspiels und Versendung der Gewinne werden die Daten gelöscht. Jeder Teilnehmer willigt mit seiner Teilnahme in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten (§ 3 BDSG) in vorgenanntem Umfang ein. Die persönlichen Daten werden nicht mit den Ergebnissen der Befragung in Verbindung gebracht, es wird anonym ausgewertet.  

Jeder Teilnehmer kann die vorstehende Einwilligung jederzeit durch Erklärung per E- Mail an marketing@staatsanzeiger.de widerrufen und Auskunft über die von ihm gespeicherten Daten und/oder deren Löschung verlangen. Mit der Löschung der Daten endet die Teilnahme an der Umfrage und somit auch am Gewinnspiel.

Jeder Teilnehmer kann sich bei Fragen zu der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten an info@staatsanzeiger.de wenden.

10. Schlussbestimmungen

a. Ausschluss des Rechtsweges
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

b. Anwendbares Recht
Es ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss jedweder Kollisionsnormen oder zwischenstaatlicher Abkommen anwendbar.

c. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.

d. Facebook

Dieses Gewinnspiel wird nicht von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Staatsanzeiger stellt Facebook umfassend von allen Ansprüchen im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel frei. Alle Vereinbarungen werden zwischen den Teilnehmern und dem Staatsanzeiger geschlossen. Der Empfänger der von den Teilnehmern bereitgestellten Informationen ist der Staatsanzeiger. 

- Anzeige -