− Anzeige −
− Anzeige −
FAQs

Sie haben Fragen zum Onlineportal eStellen? Wir haben hier einige häufig gestellte Fragen gesammelt. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, füllen Sie unser Supportformular aus.

Entstehen durch die Nutzung von eStellen zusätzliche Kosten für mich?

Nein, im Gegenteil. Wenn Sie Ihre Stellenanzeige über eStellen hochladen, erhalten Sie eine pauschale Vergütung von 25 € pro hochgeladener Anzeige.

Welche Voraussetzungen muss meine Anzeige erfüllen, damit ich sie über eStellen hochladen kann?

Die Anzeige muss in der Größe an die Spaltenbreiten im Staatsanzeiger angepasst sein und als druckfähige PDF-Datei vorliegen. Das bedeutet, dass die Schriften eingebettet sein und verwendete Logos eine Auflösung von mindestens 200 dpi haben müssen. Für farbige Anzeigen wird eine Datei im CMYK-Farbraum benötigt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kann ich den Preis für meine Anzeige vorab berechnen lassen?

Wenn Sie die Größe Ihrer Anzeige kennen, können Sie den Preis dafür mit unserem Anzeigenrechner berechnen.

Kann ich meine Stellenanzeige auch nur online veröffentlichen?

Nein, das ist nicht möglich. Die Veröffentlichung in unserem Online-Portal ist mit einer Print-Anzeige im Staatsanzeiger verbunden. Einzig Stellen bis einschließlich Entlohnungsebene A8 bzw. E8 können auf Wunsch nur online veröffentlicht werden. Ab 1.1.2019 werden für diese Veröffentlichung 220 Euro zzgl. MwSt. berechnet.

Wie lange sind die Stellenangebote online?

Die Stellenangebote sind online bis die Bewerbungsfrist endet. Ist keine Bewerbungsfrist angegeben, bleibt die Anzeige für drei Wochen auf dem Online-Portal.

Warum ist meine Stellenbezeichnung nicht bei den Berufsbereichen aufgeführt?

Wir haben versucht, die Berufsbereiche einerseits möglichst vollständig abzudecken, andererseits die Zahl an Auswahlmöglichkeiten überschaubar zu halten, um optimale Suchergebnisse zu erzielen. Deshalb haben wir uns für die aufgeführten Berufe entschieden. Wir können leider nicht jede Stellenbezeichnung anbieten, da sich bei einer zu starken Spezifizierung die Resultate bei der Suche wieder verschlechtern.

Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Klicken Sie bei der Anmeldung auf den Link „Passwort vergessen?“ – Sie bekommen dann eine E-Mail mit einer Anleitung zum Zurücksetzen Ihres Passworts.

Meine Zugangsdaten werden nicht angenommen, wie komme ich in meinen Account?

Löschen Sie den Cache Ihres Browsers und versuchen Sie es erneut. Sollte das nicht funktionieren, kontaktieren Sie uns per E-Mail an eStellen(at)staatsanzeiger.de oder telefonisch unter 07 11.6 66 01 222. Wir prüfen dann Ihren Zugang und setzen bei Bedarf Ihr Passwort zurück.

Wie kann ich meine Profildaten ändern?

Gehen Sie auf den Menüpunkt „Benutzerkonto“, dort sehen Sie Ihre Stammdaten. Ändern Sie Ihre Daten und klicken Sie auf „Profil speichern“. Sie haben hier auch die Möglichkeit, Ihr Passwort zu ändern.

Wie kann ich als Administrator Zugänge verwalten?

Gehen Sie auf den Menüpunkt „Benutzerkonto“ und dort auf „Zugangsübersicht“. Hier können Sie bestehende Zugänge ändern oder deaktivieren. Unter „Neuer Zugang“ können Sie neue Zugänge hinzufügen. 

− Anzeige −

Service

Ihre Ansprechpartnerin für eStellen

Kundenberaterin Stellenmarkt/ Anzeigensachbearbeiterin
Katharina Stümer
Telefon: 07 11.6 66 01-225
E-Mail senden

Anzeigenschluss 15 Uhr!

Nächste Ausgabe
25.01.2019
Anzeigenschluss
23.01.2019

Der Personal-Newsletter

Wissenswertes zum Personalwesen, neue Ansätze und Studien, Veranstaltungshinweise und Rechtliches direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den neuen Personal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

Unsere Angebote für Personaler

Broschüre Unsere Angebote für Personaler

Wir unterstützen Personaler in vielen Bereichen. Ob Stellenmarkt, Personalmarketing oder Personalmessen: Finden Sie mit dem Staatsanzeiger das Personal, das zu Ihnen passt!

Alle Angebote
Broschüre zum Download (pdf, 233 KB)

− Anzeige −