- Anzeige -

Der öffentliche Dienst

Der öffentliche Dienst bietet eine große Zahl unterschiedlicher Tätigkeitsfelder. Diese gliedern sich in den unmittelbaren öffentlichen Dienst bei Bund, Ländern und Kommunen und in den mittelbaren öffentlichen Dienst bei Anstalten, Körperschaften und Stiftungen des öffentlichen Rechts.

Ausbildung und Beschäftigungsarten

Die Beschäftigung im öffentlichen Dienst erfolgt entweder als Beamte/r oder Tarifbeschäftigte/r. Für Beamte gibt es je nach Ausbildung verschiedene Laufbahnen. Für den mittleren Dienst wird eine abgeschlossene Berufsausbildung vorausgesetzt, für den gehobenen Dienst ein Studium an einer Fachhochschule und für den höheren Dienst ein Hochschulstudium. An Ausbildung oder Studium schließt sich der Vorbereitungsdienst mit der entsprechenden Laufbahnprüfung an. Während dieser Zeit ist man „Beamter auf Widerruf“. Für eine Laufbahn besonderer Fachrichtung entfällt der Vorbereitungsdienst, stattdessen wird die Laufbahnbefähigung durch einschlägige Berufserfahrung nachgewiesen. Nach erfolgreich bestandener Laufbahnprüfung wird man zunächst „Beamter auf Probe“ und hat dann die Möglichkeit, „Beamter auf Lebenszeit“ zu werden. Neben der Beamtenlaufbahn gibt es auch die Möglichkeit, als Angestellter im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Dafür gibt es keine besonderen Voraussetzungen, entscheidend ist die fachliche Qualifikation.

Bezahlung

Die Bezahlung für Personen im öffentlichen Dienst ist in Besoldungsordnungen bzw. Tarifverträgen auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene geregelt. Für Beamte in Baden-Württemberg bildet das Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg die Grundlage. Es gibt neben den Besoldungsordnungen A und B für Beamte und Soldaten die Besoldungsordnungen R für Richter und Staatsanwälte und C bzw. W für Hochschullehrer. Für Angestellte gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den Untergliederungen für Bund und Kommunen. Für die Bundesländer gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Baden-Württemberg ist dem Tarifgebiet West zugeordnet. Gemeinsam ist den Besoldungsordnungen und Tarifverträgen die Einteilung in Besoldungs-/Entgeltgruppen, die wiederum in Entwicklungsstufen gegliedert sind. Die Eingruppierung erfolgt nach Ausbildung und Art der Tätigkeit, Entwicklungsstufen orientieren sich an der Berufserfahrung - die Bezahlung steigt mit zunehmendem Dienstalter.

Hier finden Sie die aktuellen Entgelttabellen aus dem TVöD zum Download. Die Unterlagen wurden uns vom Richard Boorberg Verlag zur Verfügung gestellt.

Tariftabellen


Berufsbilder

In unseren Berufsbilder-Videos stellen wir einige Tätigkeitsbereiche im öffentlichen Dienst vor.

- Anzeige -
Titelbild Staatsanzeiger

Weitere Aboangebote

STAATSANZEIGER
Abo Staatsanzeiger bestellen

LANDESAUSSCHREIBUNGSBLATT
+ VERGABE24
Abo Landesausschreibungsblatt bestellen
Vergabe24 abonnieren

BEHÖRDENVERZEICHNIS
Abo Behördenverzeichnis bestellen

SCHLÖSSER BADEN-WÜRTTEMBERG
Kostenloses Probeheft anfordern

MOMENTE - BEITRÄGE ZUR LANDESKUNDE
Kostenloses Probeheft anfordern