− Anzeige −
− Anzeige −
Verbeamtung und Heimatnähe sind die wichtigsten Kriterien der Stellensuche

Der Aufwand, den öffentliche Arbeitgeber betreiben müssen, um Nachwuchskräfte zu finden, nimmt Jahr für Jahr zu. Das zeigten die Personalmessen des Staatsanzeigers einmal mehr. Gleichzeitig wählen die Absolventen der Verwaltungshochschulen mit immer strengeren Kriterien aus, wer infrage kommt. 

Den ausführlichen Artikel und weitere Beiträge lesen Sie in der Ausgabe 38/2018 auf den Seiten 4 und 5.


Stimmen zur Personalmesse in Ludwigsburg 2018

  

Petra Fuchs, Abteilungsleiterin Personal und Organisation, Stadt Gerlingen

Wir sind hier, weil es schwieriger wird, qualifizierte Nachwuchskräfte für den gehobenen Dienst zu finden. Wir versuchen, ins Gespräch zu kommen und zu vermitteln: "Denkt an Gerlingen bei der Berufs- und Praktikumswahl!" Deshalb bieten wir ab kommendem Jahr auch vier Praktikumsstellen an, bisher waren es zwei. Wir haben eine Stelle im Kämmererbereich zu besetzen. Einige derjenigen, die sich schon beworben haben, haben sich heute am Stand persönlich vorgestellt. Viele haben die Ausschreibung mitgenommen. 

  

Stephan Hirth, Hauptamtsleiter Stadt Knittlingen

Wir haben schon etwa zehn Gespräche geführt und Interesse in der selben Höhe. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Kämmerer. Die jungen Leuten fragen nach, welche Stellen wir im Angebot haben und zeigen sich positiv überrascht, dass wir als kleine Kommune vertreten sind. Wir werden in den nächsten Tagen einige Bewerbungen erhalten. Ich denke, dass wir auch nächstes Jahr wieder bei der Messe dabei sind, ich bin begeistert!

 

Thomas Motz, Student, Hochschule Ludwigsburg

Ich finde es toll, dass es so viele Aussteller sind und es ein breites Jobangebot gibt. Ich schaue immer erst einmal, woher kommt die Behörde, kommt es für mich infrage - aber auch, um welche Art Behörde es sich handelt. Ich informiere mich heute breit, es ist schon interessant, dass neben Städten und Landratsämtern zum Beispiel auch die Polizei da ist. Bei 43 Ausstellern ist schon einiges dabei. 

   

Larissa Rieger, Studentin, Hochschule Ludwigsburg

Ich schaue heute nach Praktikumsstellen und verschaffe mir einen Überblick, was in zwei Jahren auf mich zukommt, welche Jobs angeboten werden. Mich beruhigt, dass so ein bisschen um mich geworben wird. Heraus gestochen hat der Stand der Stadt München, die ja nicht in Baden-Württemberg liegt. In der Prüfungsordnung steht, dass wir ein Praktikum in der Wirtschaft oder außerhalb Baden-Württembergs machen müssen. Aber das wäre in München sehr aufwändig.


Rückblick auf vergangene Personalmessen

− Anzeige −

Service

Sie brauchen Hilfe oder haben Fragen?

Abo/Kongresse
Kundenservice
Telefon: 07 11.6 66 01-44
Telefax: 07 11.6 66 01-34
E-Mail senden

Unsere Partner

Newsletter

Icon Newsletter

Immer gut informiert über neue Produkte und aktuelle Termine. Mit unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter.

Jetzt anmelden


Nah dran in den Sozialen Medien

Werden Sie unser Fan auf Facebook und profitieren Sie von unseren Aktionen.

Unsere Angebote für Personaler

Broschüre Unsere Angebote für Personaler

Wir unterstützen Personaler in vielen Bereichen. Ob Stellenmarkt, Personalmarketing oder Personalmessen: Finden Sie mit dem Staatsanzeiger das Personal, das zu Ihnen passt!

Alle Angebote
Broschüre zum Download (pdf, 233 KB)

− Anzeige −