- Anzeige -

Fachforum - Kehler Personaltage

Das Fachforum "Personalbindung - Attraktiver Arbeitgeber - Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatem"findet am 26. September 2017, am Vortag der Personalmesse, an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl statt.

9.30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer

10.00 Uhr Begrüßung

                           

Breda Nußbaum

Chefredakteurin des Staatsanzeigers

                           

Prof. Paul Witt

Rektor, Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl

10.30 Uhr Arbeitgeberin Kommune: Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatem als Erfolgsfaktor für eine langfristige Personalbindung?

                   

Welche Rolle spielt die Vereinbarkeit von Beruf und Privatem für eine langfristige Personalbindung? Was sind heutzutage Erwartungen von jungen Mitarbeiter/innen? Warum stehen Kommunen nicht nur in Konkurrenz zur Privatwirtschaft, sondern auch innerhalb des öffentlichen Dienstes? Wie gehen wir damit um, dass bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatem nicht mehr allein der Fokus auf kinderfreundliche Bedingungen ausreichend ist? Entlang dieser und ähnlicher Fragen wird vorgestellt, welche Maßnahmen die Landeshauptstadt Stuttgart bereits ergriffen hat, welche Erfahrungen sie damit gemacht hat und welche Herausforderungen noch zu bewältigen sind.

Referent: Claudia Wurst, Personalentwicklerin, Stadt Stuttgart

11.15 Uhr Pause

11.30 Uhr Parallele Workshops

  

Workshop 1 - Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung durch interne Kommunikation – Mit dem Intranetauftritt neue Wege gehen

Eine gute interne Kommunikation bietet die Möglichkeit, die Zufriedenheit und das Commitment der Beschäftigten zu steigern, um diese langfristig an den Arbeitgeber zu binden. Dabei sollten die Informationen innerhalb der Organisation möglichst umfassend, schnell und hierarchieunabhängig fließen – ein Weg hierfür ist das Intranet. In diesem Workshop wird die Bedeutung einer guten internen Kommunikation für die Mitarbeiterbindung ebenso betrachtet wie die Inhalte, die intern kommuniziert werden sollten, und die Chance, die das Intranet hierfür bietet.

  

Referent: Stefan Hauswirth, stellv. Leiter Personal- und Organisationsamt, Stadt Pforzheim

Referentin: Sabrina Härdtner, Personalentwicklerin, Stadt Pforzheim

  

Workshop 2 - Mitarbeiterbindung in der Praxis – Instrumente sowie Tipps und Tricks zur Gestaltung einer attraktiven Arbeitgebermarke nach innen und aussen

Dieser Workshop beleuchtet das Thema der Mitarbeiterbindung grundsätzlich: Welche Bedürfnisse binden Mitarbeiter? Welche Möglichkeiten und Instrumente ergeben sich hieraus für Personalverantwortliche? Wie kann vorgegangen werden, um eine attraktive Arbeitgebermarke für Mitarbeitende und potenzielle Bewerber zu schaffen? Was ist im Rahmen dieses Prozesses in der Praxis besonders zu beachten?
Ziel des Workshops ist, durch die Beantwortung dieser Fragen Ideen zu initiieren und Impulse für die Gestaltung einer attraktiven Arbeitgebermarke zu setzen. Dazu gehören sowohl ein Erfahrungsaustausch als auch praxisnahe Tipps zur Umsetzung.

Referentin: Melanie Roth, Personal- und Organisationsentwicklerin, Stadt Überlingen

  

Workshop 3 - Wirkungsorientiertes Gesundheitsmanagement

Die Stadtverwaltung Offenburg bietet ihren 1.100 Mitarbeitenden zahlreiche Angebote zur konsequenten Durchführung einer nachhaltigen Strategie im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Die Strategie bündelt innerhalb seiner vier Säulen zahlreiche Elemente, die gleichermaßen Verhältnis- und Verhaltensorientierung bedienen. Der Workshop gibt einen Überblick über die oben genannten Säulen, erläutert das Erfolgsmodell, gibt Praxistipps und zeigt die Zusammenhänge zum Thema Mitarbeiterbindung.

Referentin: Simone Labiche, Personalentwicklerin, Stadt Offenburg

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Flexible Arbeitsformen, Veränderungsprozesse umsetzen – Arbeitgeberattraktivität und Produktivität erhöhen

Arbeit flexibilisiert sich – in Bezug auf den Ort der Arbeitserbringung genauso wie in Bezug auf die zeitlichen Festlegungen: Teilzeit, Vertrauensarbeitszeitmodelle sind immer weiter verbreitet. Flexible Arbeitsformen gelten als wesentlicher Bestandteil attraktiver Arbeitgeberangebote und erfahren starken Aufwuchs. Der Vortrag adressiert die heutige betriebliche Praxis, die Rahmenbedingungen ihrer Realisierung, die Konsequenzen, die diese Arbeitsformen auf Mitarbeitermotivation, Führungsverhalten und Zusammenarbeiten haben.

Referentin: Dr. Josephine Hofmann, Leiterin des Competence Center Business Performance Management und stellv. Leiterin des Geschäftsfeldes Unternehmensentwicklung und Arbeitsgestaltung, Frauenhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

14.15 Uhr Pause

14.45 Uhr Parallele Workshops

  

Workshop 4 - Herausforderung altergemischte Teams

Der demographische Wandel konfrontiert die öffentliche Verwaltung mit zwei zentralen, sich gegenseitig verstärkenden Problemkreisen: das Gewinnen junger Nachwuchskräfte wird in der Konkurrenz zum Privatsektor immer schwerer – zugleich altert die Belegschaft beständig und der Anteil älterer Mitarbeiter nimmt im Zeitverlauf zu. Altersgemische Teams sind vor diesem Zusammenhang bereits Realität. In diesem Workshop setzen Sie sich mit den vielfältigen Dimensionen altersgerechter Teamarbeit auseinander, thematisieren die vielschichtigen Ebenen auf denen spezifische Herausforderungen sowohl für die Mitarbeiter, die Führungskräfte wie auch die Gesamtorganisation entstehen und reflektieren Ansätze guter Praxis im Umgang mit diesen.

Referent: Prof. Dr. Joachim Beck, Professor, Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

  

Workshop 5 - Belastungsanalyse - Effektive und effiziente Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen

Die Beurteilung von psychischen Belastungen bei der Arbeit ist seit 2013 eine Pflicht von Arbeitgebern. In den Verwaltungen wird die psychische Gefährdungsbeurteilung allerdings bisher nur zögerlich umgesetzt. Dies liegt unter anderem an dem vagen Konstrukt „Psychische Belastungen“ und vor allem an den großen Herausforderungen dieses messbar zu machen. In diesem Workshop werden wir einerseits die möglichen Ressourcen und Belastungen und für Mitarbeitende in einer Organisation diskutieren und uns andererseits über Strategien und Erfahrungen bei der Durchführung von psychischen Gefährdungsbeurteilungen austauschen.

Referentin: Claudia Trippel, Professorin, Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

  

Workshop 6 - Lebensphasenorientiertes Personalmanagement

Lebensphasenorientiertes Personalmanagement umfasst alle Arbeits- und Lebenssituationen vom beruflichen Einstieg bis zum beruflichen Ausstieg. Das Konzept dient der Mitarbeiterbindung und eröffnet neue Perspektiven für eine nachhaltige Personalpolitik. Es trägt dazu bei, eine bessere Balance von Arbeit, Leben und Lernen über die gesamte Erwerbsbiografie zu erreichen. Zudem ist es ein Ansatz, um die zunehmende Heterogenität der Belegschaften und die daraus folgenden unterschiedlichen Erwartungen, Bedürfnisse und Leistungsvoraussetzungen produktiv für die öffentliche Verwaltung zu nutzen. In diesem Workshop können Sie sich über lebensphasenorientiertes Personalmanagement informieren, erfolgreiche Modelle kennenlernen und Anregungen für die Praxis mitnehmen.

Referentin: Prof. Dr. Beatrice Hurrle, Professorin, Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

15.45 Uhr Pause

16.15 Uhr Ihre Führungskräfte als Schlüssel zum attraktiven Arbeitgeber

Neben den direkten Kolleginnen und Kollegen (Team) haben die Führungskräfte eine Schlüsselrolle, wenn es um das Thema Mitarbeiterbindung geht. Ist uns das wirklich bewusst? Schätzen wir das Ausmaß einer positiven oder negativen Wirkung richtig ein? Ist die interne Rollenklärung auf ein modernes Verständnis von nachhaltigem Personalmanagement ausgerichtet? Wie nutze ich die Führungskräfte als Schlüssel zum attraktiven Arbeitgeber?

Referent: Prof. Dr. Jürgen Kientz,Professor, Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

16.45 Uhr Get Together mit Verleihung des Staatsanzeiger-Preises


Überzeugt vom aktuellen Programm?

   

- Anzeige -

Leitung Kongresse

Chefredakteurin Staatsanzeiger
Breda Nußbaum M.A.
Telefon: 07 11.6 66 01-17
E-Mail senden

Service

Sie brauchen Hilfe oder haben Fragen?

Abo/Kongresse
Kundenservice
Telefon: 07 11.6 66 01-44
Telefax: 07 11.6 66 01-34
E-Mail senden

Unsere Partner

Stellenmarkt

Stellenmarkt

Finden Sie mit dem Staatsanzeiger das Personal, das zu Ihnen passt! Im größten Stellenmarkt für den öffentlichen Dienst im Land - print und online.

Zum Stellenmarkt

Nah dran in den Sozialen Medien

Werden Sie unser Fan auf Facebook und profitieren Sie von unseren Aktionen.

Newsletter

Briefsymbol

Immer aktuell informiert über die STAATSANZEIGERKONGRESSE mit unserem Newsletter! Jetzt anmelden