Breda Nußbaum

ist seit 2007 Chefredakteurin des Staatsanzeigers und landesweit sowohl in der Politik als auch in der Verwaltung bestens vernetzt. Sie ist sozusagen die Außenministerin des Staatsanzeigers und leitet auch den Geschäftsbereich Kongresse. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaften und Germanistik kam sie 1992 zum Staatsanzeiger und übernahm die Projektleitung - von der Konzeption, Organisation und Umsetzung - mehrerer großer Projekte wie zum Beispiel den kompletten Relaunch Staatsanzeiger für Baden Württemberg und den Aufbau der Kongresse.

Neben der Herausgabe der Wochenzeitung entwickelt sie neue Ideen und Formate, hält  Vorträge, moderiert Veranstaltungen und betreut Praktikannten der Verwaltungshochschulen. Außerdem ist sie Lehrbeauftragte an den Verwaltungshochschulen in Kehl und Ludwigsburg.

Kontakt: 0711 66601-17 oder b.nussbaum(at)staatsanzeiger.de


Stefanie Schlüter

Stefanie Schlüter ist stellvertretende Redaktionsleiterin und zuständig für die Ausbildung von Volontären. Als Redakteurin arbeitet sie im Ressort Politik & Verwaltung. Einer ihrer Spezialbereiche ist die Energiepolitik. Sie ist bereits seit dem Jahr 2003 beim Staatsanzeiger und hat in dieser Zeit viele Veränderungen beim Staatsanzeiger mitgetragen.

Kontakt: 0711 66601-41 oder s.schlueter(at)staatsanzeiger.de


Barbara Wirth

Barbara Wirth ist seit 20 Jahren beim Staatsanzeiger. In dieser Zeit war sie schon mit vielen unterschiedlichen Aufgaben betraut. Seit 2009 ist sie CvD in der Redaktion und koordiniert Herstellung, Anzeigenabteilung und Redaktion. Seit 2012 hat sie zusätzlich die Aufgabe der Projektleiterin für zahlreiche Sonderbeilagen übernommen.

Kontakt: 0711 66601-51 oder b.wirth(at)staatsanzeiger.de


Michael Schwarz

Einst hatte es Michael Schwarz mit zehn Bürgermeistern zu tun, nun sind es zehn Ministerinnen und Minister. Den Ministerpräsidenten nicht zu vergessen, dem er als landespolitischer Redakteur regelmäßig in die Augen schaut. Michael Schwarz studierte Französisch und Geschichte und arbeitete danach für die Kreiszeitung/Böblinger Bote. 2006 kam er zum Staatsanzeiger. In seiner Freizeit beradelt er ferne Länder und Kontinente. Auch beruflich zeigt er sich Neuem aufgeschlossen – etwa seinem zweiten Thema, der juristisch oft kniffligen öffentlichen Auftragsvergabe.

Kontakt: 0711 66601-599 oder m.schwarz@staatsanzeiger.de


Christoph Müller

Christoph Müller ist im Ressort Politik und Verwaltung tätig. Seit 2008 beim Staatsanzeiger, war er dort bis 2012 zunächst für das Ressort Kreis und Kommune verantwortlich. Zuvor hat er nach einem Studium der Geschichte und Archäologie an der Universität Freiburg promoviert, ein Sachbuch geschrieben sowie freiberuflich für Zeitschriften und Zeitungen Artikel und als Ghostwriter Reden verfasst.

Kontakt: 0711 66601-182 oder c.mueller(at)staatsanzeiger.de


Philipp Rudolf

Philipp Rudolf hat Germanistik und Geschichte in Heidelberg studiert und absolvierte ein Volontariat beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses in München. Seit 2015 ist er in der Redaktion für das Ressort Kreis und Kommune zuständig, wo er auch die Seite Service für die Kommunalpolitik betreut. Zudem ist er im Planungsteam für die Symposien des Staatsanzeigers tätig.  

Kontakt: 0711 66601-184 oder p.rudolf(at)staatsanzeiger.de


Wolfgang Leja

Wolfgang Leja ist, was man einen Zeitungsjunkie nennen könnte. Immerzu sprintet er durch den Blätterwald – auch den virtuellen. Als Wirtschaftswissenschaftler, ausgebildet an der Universität Hohenheim, knöpft er sich mit Vorliebe ökonomische und politische Themen vor. Seit dem Jahr 2007 ist er verantwortlich für die Wirtschaftsseiten im Staatsanzeiger. Seine Mission: „Wirtschaft ist spannend. Und weil das so ist, muss das Geschehen in einer Zeitung verständlich für viele sein!“ Auch, wenn es zuweilen kompliziert wird, wie etwa beim Vergaberecht, das auch zu seinen Schwerpunkten zählt.

Kontakt: 0711 66601-131 oder w.leja(at)staatsanzeiger.de


Ulrike Raab-Nicolai

Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte sammelte die gebürtige Stuttgarterin berufliche Erfahrungen in der Erwachsenenbildung, bei der Kooperation von Kulturinstitutionen und bei Lehraufträgen an verschiedenen Hochschulen. Seit 1995 ist sie beim Staatsanzeiger. Zunächst im Bereich Kulturprojekte mit Dienstleistungen für die Staatlichen Schlösser und Gärten beschäftigt, wechselte sie 2003 in die Redaktion. Dort ist sie für die Ressorts Kultur, Sonderveröffentlichungen, Sonderbeilagen und mit Kollegen für die Ressorts Ausschreibung & Vergabe sowie Demografie & Wandel verantwortlich.

Kontakt: 0711 66601- 28 oder u.raab-nicolai(at)staatsanzeiger.de


Jennifer Reich

Jennifer Reich kam 2008 nach dem Studium an der Universität Konstanz (Französische Studien / Verwaltungswissenschaften) als Praktikantin zum Staatsanzeiger. Die Arbeit machte ihr große Freude und so volontierte sie in der Redaktion. Nun ist sie als Redakteurin zuständig für die Ressorts Bildung & Wissenschaft, Beruf & Karriere, Demografie & Wandel sowie den redaktionellen Bereich auf Staatsanzeiger.de. Vor allem aber begeistert sie sich für die Themenbereiche Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Justiz.

Kontakt: 0711 66601-183 oder j.reich(at)staatsanzeiger.de


Patricia Elsner

Patricia Elsner arbeitet seit 2017 in der Redaktion des Staatsanzeigers. Sie hat in Konstanz und Leeds Politik und Wirtschaft studiert und danach zwei Jahre in der Pressestelle einer Landesbehörde gearbeitet. Sie schreibt für das Ressort Kreis und Kommune, betreut Themenseiten sowie die Seiten aus den Hochschulen und arbeitet an neuen Konzepten für den Staatsanzeiger.

Kontakt: 0711 66601-140 oder p.elsner@staatsanzeiger.de


Ayse Derre

Ayse Derre hat in Heidelberg und Manchester Politikwissenschaften und Anglistik studiert und mit dem Magister abgeschlossen. Schon während des Studiums hat sie sich für Medien interessiert und in Berlin redaktionell für Polit-Talkshows gearbeitet. Nach Tätigkeiten in der Hochschulverwaltung und als freie Mitarbeiterin für Tageszeitungen, volontiert sie seit Oktober 2017 beim Staatsanzeiger.

Kontakt: 0711 66601-141 oder a.derre@staatsanzeiger.de


Doris Kugel

Doris Kugel arbeitet seit Dezember 2014 beim Staatsanzeiger und unterstützt als Assistentin die Kolleginnen und Kollegen der Redaktion. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Honorarabrechnung freier Mitarbeiter.

Kontakt: 0711 66601- 290 oder d.kugel(at)staatsanzeiger.de


Susanna Ketterer

Susanna Ketterer hat Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim studiert. Parallel dazu hat sie 2014 angefangen beim Staatsanzeiger zu arbeiten. Für die Abteilung Marketing ist sie auf Messen und Kongressen in Baden-Württemberg unterwegs. Seit März 2018 unterstützt sie zudem die Redaktion des Staatsanzeigers. Sie schreibt Artikel für die Ressorts Demografie & Wandel und Sonderveröffentlichungen.

Kontakt: 0711 66601- 291 oder s.ketterer(at)staatsanzeiger.de


Sabine Lang

Die Kunsthistorikerin und Politikwissenschaftlerin Sabine Lang hat nach ihrem Studium in Tübingen, Berlin und Wien in vielfältigen Tätigkeiten in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung gearbeitet. Sie war auch bei ihrem Job an der Universität als Textredakteurin und Lektorin tätig. Beim Staatsanzeiger ist sie in der Online-Redaktion für verschiedene Projekte der Internetseite tätig.

Kontakt: 0711 66601-292 oder s.lang(at)staatsanzeiger.de

- Anzeige -

Newsletter

Icon Newsletter

Immer informiert zu Themen und Terminen des Staatsanzeigers? Wählen Sie Ihr Interessensgebiet! Newsletter anfordern

Nah dran in den Sozialen Medien

Werden Sie unser Fan auf Facebook und profitieren Sie von unseren Aktionen.

Folgen Sie uns auf Twitter und erfahren Sie alles Neue sofort.

Vernetzen Sie sich mit uns auf XING und abonnieren Sie unsere Karriere-Neuigkeiten.

Folgen Sie uns auf YouTube und entdecken Sie unsere neuesten Videos.