Reihe Das Exponat

Mannheimer Kunsthallendirektor Fritz Wichert holte den Impressionismus nach Baden

Das Gemälde von Claude Monet, Auguste Renoir oder Paul Cézanne hingen ohne Fritz Wichert heute nicht in der Quadratestadt. 1923 schuf Alexander Archipenko die Büste des Mannheimer Kunsthallen-Direktors.

Markante Augenbrauen und buschiges Haar: Die Wichert-Büste von Alexander Archipenko zeigt den ehemaligen Mannheimer Kunsthallendirektor.

Kunsthalle Mannheim)
Quelle/Autor: Georg Leisten

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch