− Anzeige −
− Anzeige −
Aktuelle Ausgabe
Titel Momente 4|2018

Momente 4|2018

Dem gesellschaftlichen Anspruch von moderner Architektur und Gestaltung ist die aktuelle Momente-Ausgabe auf der Spur. So reagierten die Architekten der Werkbundausstellung 1927 auf dem Weißenhof in Stuttgart auf die Bedürfnisse einer demokratisch gewordenen Gesellschaft. Der bekannte Architekt Egon Eiermann plante 1946 extrem günstige Häuser mit durchdachten Grundrissen für eine Vertriebenensiedlung in Buchen-Hettingen. Auch die Hochschule für Gestaltung Ulm, die nur zwischen 1953 und 1968 bestand und heute in ihrem Archiv weiterlebt, stellte qualitätvolles Design für Alle ins Zentrum ihrer Aktivitäten. Die Biografien von Hermann Blomeier und Herta-Maria Witzemann zeigen, dass Gestaltung Moden unterliegt und bei aller Qualität auch umstritten sein kann.

 

 


Zum Lesen

Architekten gehen neue Wege

In den 1920er-Jahren wurde das Wohnen nicht nur in Stuttgart radikal neu gedacht

Zur Leseprobe


Literatur- und Quellentipps der Autoren zu Momente 4|2018

Zum Download (pdf, 355 KB)


Inhalt der Ausgabe

Beiträge

  • Architekten gehen neue Wege
    In den 1920er-Jahren wurde das Wohnen nicht nur in Stuttgart radikal neu gedacht
  • Notwohnungsbau von Egon Eiermann
    Im Eiermann-Magnani-Haus in Buchen-Hettingen treffen sich durchdachte Architektur und soziales Engagement

Land und Leute

  • Hermann Blomeier (1907 bis 1982)
    Ein vom Bauhaus geprägter Architekt
  • Herta-Maria Witzemann (1918 bis 1999)
    Eine Pionierin der Innenarchitektur

Auf Spurensuche

  • Design im Archiv
    Im HfG-Archiv Ulm lebt die legendäre Hochschule für Gestaltung weiter

Säurefrei

  • Vom Aktendepot zum Informationsdienstleister
    Seit 150 Jahren verwahrt das Staatsarchiv Ludwigsburg Archivalien aus Nordwürttemberg und macht sie für die Nutzung zugänglich

Wirtschaftsschätze

  • Linoleum als Material der Moderne
    Das Firmenarchiv der Deutschen Linoleum-Werke (DLW) aus Bietigheim ist eine Fundgrube für den Denkmalschutz

Museumsland

  • Entdeckung im Freiburger Depot
    Ein Förderprogramm ermöglichte die Restaurierung und damit die Ausstellung seltener japanischer Holzschnitte

Service

  • Buchtipps, Ausstellungen & Aktuelles, Ausflug in die Geschichte, Verlosung
− Anzeige −

Verlosung

Wir verlosen acht Mal einen hübschen Einblick in die Geschichte des Porträts! Gewinnen Sie mit Momente den Ausstellungskatalog "Charakterköpfe".

Online-Umfrage

Schlösser- oder Momente-Leser? Ihre Meinung ist uns wichtig! Machen Sie mit bei unserer Leserumfrage. Mit Gewinnspiel.

Zur Umfrage

Kostenlos testen

Erleben Sie spannende Momente aus der Landesgeschichte Baden-Württembergs. Jetzt kostenlos Probe lesen!

Bestellen

Soziale Medien

Hashtag MomenteBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #MomenteBW bei Facebook und Twitter.

− Anzeige −