− Anzeige −
− Anzeige −
Momente 2|2010
Momente 2|2010

Der 450. Todestag Melanchthons ist Anlass, einen genaueren Blick auf das 16. Jahrhundert zu werfen. Die Momente-Ausgabe 2/2010 präsentiert Beispiele neuester Forschung über das Universalgenie mit südwestdeutschen Wurzeln und vermittelt etwas von der Faszination, die von Melanchthon seit Jahrhunderten ausgeht. Weit über das 16. Jahrhundert hinaus reicht die spannende Geschichte des Damenstifts Oberstenfeld, das während der Reformation evangelisch wurde, um seine Existenz zu sichern. 


Inhalt der Ausgabe

Beiträge

  • Aufbruch in die Neuzeit
    Das 16. Jahrhundert als Epoche von Reform und Veränderung
  • Philipp Melanchthon (1497-1560)
    Ein Leben im Rückblick
  • Melanchthon und der Weltuntergang
    Der "Lehrer Deutschlands" als Kind einer wundergläubigen Zeit
  • Das Stift Oberstenfeld
    Wie sich die Stiftsdamen in Oberstenfeld über neun Jahrhunderte behaupten konnten

Im Bild

  • Die Verheißung der Musik um 1510

Land und Leute

  • Joseph Aloys Schmittbauer (1718 bis 1809)
    Hofkapellmeister-Komponist-Instrumentenbauer-Pädagoge
  • Johanna Klinckerfuss (1855 bis 1924)
    Bewunderte und geschätzte Hofpianistin

Auf Spurensuche

  • "Man meint, er wär´ein Knab"
    Was die "Europäische Melanchthon-Akademie" in Bretten macht und forscht

Säurefrei

  • Schicksal des Grünbühler Vertrags
    Eine Urkunde aus dem Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein spiegelt Erfolg und Scheitern der hohenlohischen Bauern im Bauernkrieg

Museumsland

  • Migration im Stadtmuseum

Buchbesprechungen

  • Soldatenleben in Württemberg 1871 – 1914. Zur Sozialgeschichte des deutschen Militärs
    Daniel Kirn. Paderborn: Ferdinand Schöningh 2009
  • Das Obere Donautal in alten Ansichten. Malerei, Grafik, Fotografie
    Hg. von Edwin Ernst Weber, Hans-Joachim Schuster, Armin Heim. Meßkirch: Gmeiner-Verlag 2009
  • Figuren des Heils. Gotische Kunst aus Reutlingen
    Hg. vom Heimatmuseum Reutlingen. Reutlingen: Stadtverwaltung Reutlingen 2009
  • Kleine Geschichte der Ein- und Auswanderung in Baden-Württemberg
    Karl-Heinz Meier-Braun und Reinhold Weber. Karlsruhe: DRW-Verlag 2009
  • Die Geschichte des Stadtmusikantentums in Ulm (1388 − 1840)
    Steffen Schure. Stuttgart: W. Kohlhammer 2007
  • Wissenstransfer in der Psychiatrie. Albert Zeller und die Psychiatrie Württembergs im 19. Jahrhundert
    Hg. von. Thomas Müller, Bodo Rüdenburg, Martin Rexer. Zwiefalten: Verlag Psychiatrie und Geschichte des Zentrums für Psychiatrie Südwürttemberg
− Anzeige −

Verlosung

Gewinnen Sie einen von fünf Katalogen zur Ausstellung "Der gefährliche See"!

Der Momente-Newsletter

Informieren Sie sich auch zwischen den Ausgaben über Neues aus der Landesgeschichte. Mit dem Momente-Newsletter.

Gleich anmelden

Soziale Medien

Hashtag MomenteBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #MomenteBW bei Facebook und Twitter.

− Anzeige −