− Anzeige −
− Anzeige −
Momente 3|2012
Momente 3|2012

Momente 3|2012 erzählt skurrile Geschichten von Schatzsuchern aus dem Südwesten, die in der Frühen Neuzeit mit aufwändigen Methoden nach Geld und Wertsachen suchten. Kam dabei Magie ins Spiel, wurde die Schatzsuche ein Fall für die Justiz. In deren Akten hat unser Autor sein Thema und damit einen Schatz der Alltagsgeschichte gefunden. Die anderen Beiträge bergen weitere Schätze aus real überlieferten Quellen und bieten neue Erkenntnisse über die Alamannen, rund um das Haus Baden sowie über die Ausstattung schwäbischer Haushalte.


Extra

Alle Extras zur Ausgabe Momente 3|2012 finden Sie hier.


Literatur- und Quellentipps der Autoren zu Momente 3|2012

Zum Download (pdf, 2,2 MB)


Inhalt der Ausgabe

Beiträge

  • Schätze und Schatzsucher im deutschen Südwesten
    Zur Kulturgeschichte des Schatzes zwischen Archäologie und Magie
  • Vier Geschichten – 900 Jahre Baden
  • Von der Skizze zum Porträt
  • Wer war Ursula von Rosenfeld?
    Spurensuche zu einer unbekannten Stammmutter des Hauses Baden
  • Alamannen und Franken um das Jahr 500
    Der lange Weg von einer guten Story zur wissenschaftlichen Aussage
  • 50* Jahre: „Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg“
  • Auflösung des Rätsels aus der Jubiläumsausgabe Momente 2|2012

Land und Leute

  • Luise Caroline Reichsgräfin von Hochberg (1768 bis 1820)
    Eine Hofdame mit wechselvoller Karriere
  • Johann Rudolf Huber (1668 bis 1748)
    Ein fürstlicher Maler

Auf Spurensuche

  • Der Schatz des Alltäglichen
    Ein Projekt an der Universität Cambridge untersucht, was schwäbische Haushalte der frühen Neuzeit über das europäische Wirtschaftswachstum verraten

Säurefrei

  • Letzte Bilder
    Ein Fotofund aus dem Schlossarchiv Zwingenberg wird im Generallandesarchiv Karlsruhe inventarisiert

Steckbrief Geschichtsverein

  • Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.
  • Förderkreis Archäologie in Baden e.V.

Museumsland

  • Zur musealen Herstellung von Region
  • Römische Großbronzen

Buchbesprechungen

  • Auf Leben und Tod. Menschen und Medizin in Schwäbisch Hall vom Mittelalter bis 1950
    Hg. von Heike Krause und Andreas Maisch (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Schwäbisch Hall; Heft 26), Stadtarchiv Schwäbisch Hall: Schwäbisch Hall 2011
  • Nürtingen 1918 – 1950. Weimarer Republik. Nationalsozialismus, Nachkriegszeit
    Hg. von Reinhard Tietzen zus. mit P. Garski-Hoffmann, A. Kayser, S. Seischab. Nürtingen/Frickenhausen: Sindlinger-Burchartz
  • 365 Tage Baden-Württemberg
    Hg. vom Landesarchiv Baden-Württemberg. Stuttgart: Belser 2011
  • Grenzüberschreitungen. Der alemannische Raum – Einheit trotz der Grenzen?
    Hg. von Wolfgang Homburger, Wolfgang Kramer, R. Johanna Regnath, Jörg Stadelbauer. (Veröffentlg. des Alemann. Inst. Freiburg / Br., Nr. 80). Ostfildern: Jan Thorbeck
  • Primus Truber 1508 – 1586. Der slowenische Reformator und Württemberg
    Hg. von S. Lorenz/A. Schindling/W. Setzler. Eine Veröffentlichung der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg. Stuttgart: W. Kohlhammer
  • „Was mich aufrecht erhielt, war die Post …“. Postkarten aus Theresienstadt von Gertrud Nast-Kolb an ihre Tochter Ilse in Stuttgart (1944 – 1945)
    Hg. von Margot Weiß. Horb a.N.: Barbara Staudacher Verlag e.K. 2012
− Anzeige −

Verlosung

Gewinnen Sie einen von fünf Katalogen zur Ausstellung "Der gefährliche See"!

Der Momente-Newsletter

Informieren Sie sich auch zwischen den Ausgaben über Neues aus der Landesgeschichte. Mit dem Momente-Newsletter.

Gleich anmelden

Soziale Medien

Hashtag MomenteBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #MomenteBW bei Facebook und Twitter.

− Anzeige −