− Anzeige −
− Anzeige −
Buchtipps

In der Rubrik BUCHTIPPS finden Sie Informationen zu Büchern, die sich mit Themen und Fragen der südwestdeutschen Landesgeschichte beschäftigen. 

Titel Therese Huber (1764 – 1829) – „Ich will Weisheit tauschen gegen Glück“

Therese Huber (1764 – 1829) – „Ich will Weisheit tauschen gegen Glück“

Mittlerweile zählt Therese Huber zu den bekannten Schriftstellerinnen der Goethezeit. Mit einer ausführlichen Biografie würdigt Mascha Riepl-Schmidt das Leben und Wirken dieser außerordentlichen Frau.

Mehr


Titel Vom Wissen zur Wissenschaft

Vom Wissen zur Wissenschaft

Lioba Keller-Drescher zeigt am Beispiel der württembergischen Volkskunde der Jahre 1820–1950, wie historische Wissenschaftsforschung durch neue Konzepte der Wissensforschung erweitert werden kann.

Mehr


Titel Die Kerners

Die Kerners

Die Schicksale der Kerner-Brüder und ihrer Familien, verwoben zu einem lebendigen Zeitgemälde.

Mehr


Titel Herrenberg im Nationalsozialismus

Herrenberg im Nationalsozialismus

Die im Auftrag der Stadt entstandene Studie reicht von den 1920ern bis in die 1950er-Jahre.

Mehr


Titel „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen“

„Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen“

Zwei Beiträge über Eugen Bolz als Politiker und über seinen Weg in den Widerstand gegen den Nationalsozialismus werden ergänzt durch eine Neuedition der Schrift „Katholische Aktion und Politik“.

Mehr


Titel Die Universität Heidelberg und ihre Professoren während des Ersten Weltkriegs

Die Universität Heidelberg und ihre Professoren während des Ersten Weltkriegs

Die widersprüchlichen Haltungen zum Krieg anhand ausgewählter Heidelberger Gelehrter herauszuarbeiten, ist das Verdienst des hier vorgestellten Tagungsbandes.

Mehr


Die Südfrüchtehändler vom Comer See im Südwesten Deutschlands im 17. und 18. Jahrhundert

Im Zentrum der Arbeit stehen die Südfrüchtehändler vom Comer See, die zu Beginn des 17. Jahrhunderts in den Territorien des Heiligen Römischen Reiches in den Quellen fassbar werden.

Mehr


Tambora

In handlichem Format fassen drei Aufsätze die Klimakrise von 1816 mit ihren verheerenden Folgen für Württemberg zusammen.

Mehr


Wein in Württemberg

Die Tübinger Vortragsreihe bot eine Bandbreite der württembergischen Spezifika des Weinbaus, dessen Geschichte und einen Ausblick in die Gegenwart.

Mehr


200 Jahre Turnen in Württemberg

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Gründung des ersten deutschen Turnvereins im beschaulichen Hirsau ermöglichten das Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg und der Schwäbische Turnerbund in Zusammenarbeit mit der Stadt Calw die Tagung „200 Jahre Turnen in Württemberg“ am 18. Mai 2016.

Mehr


Edition Kulturgeschichte

Die Edition Kulturgeschichte ist eine neue Schriftenreihe über den ehemals reichsritterschaftlichen Ort Neuhausen auf den Fildern. Der erste Band stellt Karten und Ansichten des Ortes vor.

Mehr


Die Türkenkriege des 18. Jahrhunderts

Eine internationale Tagung des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Tübingen und des Landesarchivs Baden-Württemberg hat sich im Herbst 2015 der weithin vergessenen Türkenkriege des 18. Jahrhunderts angenommen. Die 18 Beiträge des Tagungsbandes nähern sich dem Thema aus erfahrungs-, wissens- und erinnerungsgeschichtlicher Perspektive an und räumen dabei mit manchen Vorurteilen auf.

Mehr


Schwäbische Tüftler und Erfinder – Abschied vom Mythos?

Dass die wirtschaftliche Blüte Baden-Württembergs dem schwäbischen Tüftler zu verdanken sei, ist einer der beliebtesten Allgemeinplätze der Landesgeschichte. Doch lässt sich die These wissenschaftlich belegen?

Mehr


Über die ganze Erde erging der Name von Konstanz

Der Tagungsband enthält elf Beiträge mit ganz neuen Erkenntnissen zur Rolle des Konstanzer Bischofs Otto von Hachberg im Konzil, zur reichspolitischen Schwäche von König Sigismund und vor allem zu den verschiedensten Strängen der Rezeption des Konzils in Literatur, Bildzeugnissen, Denkmälern und Sammlungsaktivitäten.

Mehr


Böse alte Zeit

Zwischen 1607 und 1817 ereigneten sich die neun tragischen Fälle von Totschlag, Kindsmord und Diebstahl. Der Autor macht daraus lebensnahe „Sittengemälde“ aus der Welt der kleinen Leute.

Mehr


Unter Napoleons Adler im Krieg

Die vorliegende Edition des Kriegs-Tagebuchs und der darauf basierenden Erinnerungen eines württembergischen Offiziers an Napoleons katastrophalen Russlandfeldzug bietet sozusagen die Nahsicht auf den damaligen Krieg.

Mehr


Meine Gedanken kreisen nur um Daheim

Im Mittelpunkt steht der vollständige Originaltext eines Briefes, den Andreas Doll während seiner Gefangenschaft in Russland 1943 an seine Ehefrau schrieb.

Mehr


Literatur in Oberschwaben seit 1945

Edwin Ernst Weber, Kreisarchivar und Kulturreferent des Landkreises Sigmaringen und Geschäftsführer der Gesellschaft Oberschwaben, hat mit diesem auch buchgestalterisch sehr ansprechenden Sammelband eine Lücke geschlossen, die man als Literaturliebhaber des Landes ahnen konnte.

Mehr


Zins und Gült

Das Thema der Tagung, die dem Band zugrunde liegt, wurde 2014 aus aktuellem Anlass gewählt: Krise der Banken und der Staatsfinanzierung. Gerhard Fouquet wertet Gerichtsprotokolle aus Oberingelheim aus.

Mehr


Unrecht Gut gedeihet nicht

Der Aufsatzband rückt eine Facette der Judenverfolgung in den Blick, die lange Zeit tabuisiert wurde: die als „Arisierung“ bezeichnete Enteignung jüdischen Besitzes im Dritten Reich.

Mehr


Wege in ein neues Leben

Wie sehr die „Wege in ein neues Leben“ von der Vergangenheit geprägt waren, zeigen zwei Beiträge des Stuttgarter Symposion 2015.

Mehr


Anna Haag and her Secret Diary of the Second World War

Es zeugt von der menschlichen Größe Anna Haags, die von 1888 bis 1982 gelebt hat, auch die trostlosen Ereignisse, die ihre Generation mit zwei Kriegen zu überstehen hatte, in vordergründig harmlosen, oft auch komisch wirkenden Alltagsszenen beschreiben zu können. Diese Schriftstellerin war Politikerin und Pazifistin mit Haut und Haar.

Mehr


Eisen schaffen für das kämpfende Heer!

Wolf-Ingo Seidelmann legt mit seiner Studie zur „Doggererz AG“ erstmals eine Gesamtdarstellung dieses in der Forschung bisher wenig beachteten Wirtschaftsprojekts auf der badischen Baar vor. Dabei stützt er sich auf Material aus über 50 (!) privaten und staatlichen Archiven.

Mehr

− Anzeige −

Der Momente-Newsletter

Informieren Sie sich auch zwischen den Ausgaben über Neues aus der Landesgeschichte. Mit dem Momente-Newsletter.

Gleich anmelden

Auf der Suche nach Geschenken?

Mit den Geschenkabos Momente und Schlösser können Sie jetzt nicht nur anderen eine Freude bereiten, sondern sich auch selbst beschenken!

Weitere Aboangebote

Soziale Medien

Hashtag MomenteBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #MomenteBW bei Facebook und Twitter.

− Anzeige −