− Anzeige −
− Anzeige −
Locus occultus
Titel Locus occultus

War Freiburg bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein besonderer Ort des Okkultismus? Dieser Frage geht der von dem Historiker Uwe Schellinger herausgegebene Sammelband nach. Die Aufsätze untersuchen den eher vagen Begriff „Okkultismus“ in seinen „heilenden“, „populären“ und „wissenschaftlichen“ Aspekten. Ob Freiburg in dieser Zeit wirklich als eine Hochburg angesehen werden kann, bleibt zweifelhaft. Aber mehrere Fallstudien machen den Band auch für eine an esoterischen Themen nicht interessierte Leserschaft sehr spannend.

Ein Beitrag von Dr. Rainer Schimpf in Momente 4|2018.

Locus occultus. Heilender, populärer und wissenschaftlicher Okkultismus in Freiburg 1900 bis 1945. Hg. von Uwe Schellinger. Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene e.V. Ubstadt-Weiher: Verlag Regionalkultur 2017. 256 S., ISBN 978-3-95505-015-3, 16,90 €

− Anzeige −

Verlosung

Gewinnen Sie das Buch Feuer, Fluten, Hagelwetter mit persönlicher Widmung des Autors!

Der Momente-Newsletter

Informieren Sie sich auch zwischen den Ausgaben über Neues aus der Landesgeschichte. Mit dem Momente-Newsletter.

Gleich anmelden

Weitere Aboangebote

Soziale Medien

Hashtag MomenteBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #MomenteBW bei Facebook und Twitter.

− Anzeige −