Das Schlösser-Jubiläumsrätsel -
mitmachen und tolle Preise gewinnen!

In der aktuellen Schlösser-Ausgabe 1|2018 finden Sie das erste Jubiläumspreisrätsel des Jahres. Das Besondere: Dieses Mal haben Sie auch die Möglichkeit, direkt online mitzumachen.

Einfach den folgenden Text aufmerksam lesen, die sechs Rätselfragen beantworten und das unten stehende Formular ausfüllen.

Einsendeschluss ist der 1. März 2018.


25 Jahre Vielfalt

25 Jahre! Viel Zeit, um unseren Leserinnen und Lesern den Kulturbesitz des Landes vorzustellen. Oder besser gesagt Facetten aus dem großen Ganzen. Denn auch nach 100 Ausgaben und Tausenden von Seiten Inhalt ist der vielfältige Themenbereich rund um die Schlösser, Gärten, Kirchen, Klöster, Burgen und Ruinen nicht abgearbeitet. Es gibt noch viel zu erzählen aus vergangenen Epochen und über zukünftige Entwicklungen. Die Ausgabe Schlösser 1|2018 mag als Beispiel dienen.

Das Titelthema beschäftigt sich mit dem Keramik- und dem Modemuseum im Residenzschloss Ludwigsburg. Es geht der Frage nach, was Dekore auf Porzellan über Entwicklungen in der Mode verraten. In der Rubrik Vitrine stellen wir eine vermeintlich japanische Teemaschine aus Schloss Favorite in Rastatt-Förch vor. Der Wasserkocher mit Zapfhahn und Kohlefach aus dem 18. Jahrhundert ist indes „made in Germany“. Für exotische Motive konnten sich im Barock und Rokoko auch geistliche Herren erwärmen. Im Musikzimmer des Schlosses Bruchsal zieren einzigartige geknüpfte (nicht gewebte!) Teppiche mit einer besonderen Geschichte die Wände. Affen, exotische Vögel und chinesische Figuren sind auf diesen sogenannten Savonnerien dargestellt.

Der Königswohnung von Friedrich I. und Charlotte Mathilde in Schloss Ludwigsburg gehört derzeit die ungeteilte Aufmerksamkeit der Fachleute der Staatlichen Schlösser und Gärten. Künftig wird diese akkurat nach erhaltenen Inventaren aus dem 19. Jahrhundert eingerichtet sein. Bei der Untersuchung und Konservierung der Gemälde erlebten Restauratoren und Konservatoren eine Überraschung: Ein Bildnis, das bislang als Kopie nach einem Porträt des Berliner Hofmalers Antoine Pesne galt, ist als Original identifiziert worden. Eine gute Nachricht!

Nicht wirklich königlich verhielt sich die Familie von Wilhelm I. von Württemberg der Hofschauspielerin Amalie Stubenrauch gegenüber. Nicht ganz verwunderlich, denn die Dame war überdies die jahrelange Geliebte und Vertrautes des Monarchen.

Um andere „heiße Geschichten“ geht es im Kloster Salem am Bodensee. Im Klostermuseum wird die Entwicklung der Löschtechnik und Brandbekämpfung aufgezeigt. Nicht ohne Grund, gab es doch 1697 einen verheerenden Klosterbrand und danach richteten die Mönche in der Prälatur eine „moderne“ Feuerspritzengarage ein.

Tierische Untermieter ziehen regelmäßig in die Gemäuer der Heidelberger Schlossruine ein: Die einstige Residenz der Kurfürsten von der Pfalz ist ein bedeutendes Quartier für Fledermäuse.

Diese Beispiele aus nur einer Schlösser-Ausgabe zeigen, wie komplex- und spannend - die Materie ist, der sich das Magazin seit 25 Jahren widmet!


Die Fragen

So geht es: Unsere Rätselfragen lassen sich mit etwas Aufmerksamkeit leicht beantworten. Als Hilfestellung geben wir Ihnen die Anzahl der Buchstaben der gefragten Begriffe vor. Hier finden Sie auch in Klammern Hinweise darauf, in welcher Folge die Buchstaben der richtigen Antworten aneinandergereiht werden müssen. Ein Umlaut gilt als ein Buchstabe.

Unser Lösungswort hat sieben Buchstaben. Als regelmäßige Leserinnen oder Leser kennen Sie die Rubrik, um die es beim Lösungswort geht!

 

01 GEKNÜPFT, NICHT GEWEBT, NICHT EINGESEIFT (EINZAHL) (3. und 9. Buchstabe von 10)

02 GEGENSTAND MIT ZAPFHAHN, KOHLEFACH UND CHINAOPTIK (1. Buchstabe von 11)

03 SIE SIND FLATTERHAFT ODER HÄNGEN AB (MEHRZAHL) (6. Buchstabe von 11)

04 KÖNIG WILHELM LIEBTE EINE HOFSCHAUSPIELERIN. IHR VORNAME LAUTETE? (5. Buchstabe von 6)

05 GEMÄLDE EINES BERLINER HOFMALERS IN SCHLOSS LUDWIGSBURG ENTDECKT SEIN NACHNAME? (4. Buchstabe von 5)

06 HEISSE SACHE: KLOSTER MIT FEUERSEEMUSEUM AM BODENSEE (4. Buchstabe von 5)


Hier können Sie sich das Schlösser-Rätsel zum Knobeln auch ausdrucken (pdf, 109 KB)

DAS KÖNNEN SIE GEWINNEN! Zu den Preisen

 

Teilnahmeschluss ist der 1. März 2018.


Jubiläumsrätsel

Ihre Nachricht
Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Wir speichern diese ausschließlich zur Ermittlung der Gewinner.
Newsletter

Teilnahmebedingungen

Wenn Sie sich für den Postweg entscheiden: Es werden nur ausreichend frankierte Einsendungen berücksichtigt. Unter den eingegangenen richtigen Lösungen werden 25 Gewinner ausgelost. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeiter der Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG. Die Preisträger werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gutscheine und Sachpreise ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner werden in Ausgabe 2|2018 des Magazins Schlösser Baden-Württemberg veröffentlicht.

- Anzeige -

Service

Ihre Ansprechpartner für Schlösser

Redakteurin Schlösser Baden-Württemberg
Barbara Erbsen-Haim
Telefon: 07 11.6 66 01-15
E-Mail senden

Referentin Produktmarketing
Verena Helfert M.A.
Telefon: 07 11.6 66 01-597
E-Mail senden

Feiern Sie mit!

Wir feiern 25 Jahre Schlösser-Magazin! Alle Neuigkeiten und Aktionen im Jubiläumsjahr finden Sie hier.

Soziale Medien

Hashtag AgenturBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #SchlösserBW bei Facebook und Twitter.

Auf der Suche nach Geschenken?

Mit den Geschenkabos Schlösser und Momente können Sie nicht nur anderen eine Freude bereiten, sondern sich auch selbst beschenken!