− Anzeige −
− Anzeige −
Ausflugstipps

Gehen Sie auf Entdeckungsreise im Land! Schlösser, Burgen, Klöster oder Gärten: Baden-Württemberg hat viel Sehenswertes zu bieten. Hier finden Sie die schönsten Ausflugstipps der Schlösser-Redaktion:

Schloss Sigmaringen (Foto: Schloss Sigmaringen, Melanie Straub)

KÖNIGLICHES HOCHZEITSMENÜ

Am 10. Januar 1893 heiratete Prinz Ferdinand von Hohenzollern, der designierte König von Rumänien, auf Schloss Sigmaringen Marie von Edinburgh, Prinzessin von Großbritannien und Irland. Gut 125 Jahre später, am 17. Oktober 2018, erinnert das Hohenzollernschloss mit einem nach historischen Rezepten gekochten Menü an das rauschende Fest.

Mehr


Szenerie auf einer Teetasse: Soldaten beim Einfachen eines Feuers (Foto: rem, Maria Schumann)

SOLDATEN AUF PORZELLAN

Die Sonderausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen „Von Pulverdampf und Schlachtidyll. Weißes Gold aus der Frankenthaler Manufaktur“ zeigt vom 1. September bis zum 2. Dezember im Zeughaus ein 43-teiliges, vollständig erhaltenes Bataillen-Service, entstanden um 1766.

Mehr


Schloss Neuenbürg thront hoch über dem gleichnamigen Ort (Foto: Schloss Neuenbürg, Günther Beck)

SCHLOSS NEUENBÜRG ERLEBEN

Malerisch eingebettet zwischen den Höhenzügen des Nordschwarzwalds liegt die Stadt Neuenbürg bei Pforzheim. Im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, prägen noch heute historische Gebäude das Stadtbild. Auf dem bereits von weitem gut sichtbaren Schlossberg erhebt sich das gleichnamige Schloss.

Mehr


Die Mitteltafel des Wildensteiner Altars, 1536 (foto: Staatsgalerie Stuttgart)

DER MEISTER VON MESSKIRCH

Der „Meister von Messkirch“ zählt zu den prägenden Malern der frühen Neuzeit in Deutschland. Die Staatsgalerie Stuttgart hat sich an die erste monografische Ausstellung zum Werk des Künstlers überhaupt herangewagt. Die Präsentation „Der Meister von Messkirch. Katholische Pracht in der Reformationszeit“, die bis 2. April zu sehen ist, hat die Auseinandersetzung mit dem gesamten Schaffen des Meisters zum Ziel.

Mehr


Die 18 Jahre alte Gräfin Claudine Rhédey von Kis Rhéde, gemalt vom österreichischen Maler Johann Nepomuk Ender (Foto: SSG)

DIE SCHÖNE CLAUDINE

Eine schöne junge Frau mit rosigen Wangen und Blüten im braunen, hochgesteckten Haar. Ihr Blick ist verträumt, die Kleidung elegant. Es zeigt die 18 Jahre alte Gräfin Claudine Rhédey von Kis Rhéde (1813 – 1841). Das Gemälde der Schönheit konnte von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg kürzlich erworben werden. Es wird ist jetzt im Sommersalon des Schlosses Kirchheim zu sehen sein.

Mehr


Der Abteigarten des Klosters Bronnbach (Rechte: Eigenbetrieb Bronnbach)

DIE JAHRESZEITEN AUS STEIN

In Klöstern nahmen Gärten von jeher einen großen Stellenwert ein. Hier wurde nicht nur das Wissen um Nutz- und Heilpflanzen bewahrt und vermehrt, die Gärten dienten den Mönchen auch als Orte der Muße und Erbauung. So ist es auch vom Anfang des 16. Jahrhunderts aus dem ehemaligen Zisterzienserkloster Bronnbach überliefert.

Mehr


Schloss Neuenstein (Rechte: Fürst zu Hohenlohe-Öhringen)

MÄRCHENSCHLOSS NEUENSTEIN

Das Herz des hohenlohischen Residenzstädtchens Neuenstein im Nordosten Baden-Württembergs ist das malerische Schloss mit Wassergraben und Zwiebeltürmen.

Mehr


Im Stuttgarter Alten Schloss wird die „Schwaben“-Ausstellung gezeigt.

AUSSTELLUNG ÜBER DIE SCHWABEN

Schwaben? Der Versuch, diesem Begriff Gestalt zu geben, gleicht der Quadratur des Kreises. In der Großen Landesausstellung „Die Schwaben. Zwischen Mythos und Marke“ unternehmen die Verantwortlichen des Landesmuseums Württemberg den Versuch einer Annäherung.

Mehr


Der Rossweiher in der Umgebung des Klosters Maulbronn ist ein europaweit geschütztes Flora- und Fauna-Habitat

WASSER UND WEIN

Verschiedene Rundwanderwege, zwischen eineinhalb und acht Kilometer lang, erschließen heute die Umgebung des Klosters Maulbronn, seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe.

Mehr


Wasserbassin im Hofgut Cappel (Foto: Landesgartenschau Öhringen 2016)

Zu Hofgarten und Limes

Der Limes blüht auf! So lautet das Motto der Landesgartenschau in Öhringen, die bis zum 9. Oktober dauert.

Mehr


Das Römerbad gilt als die am besten erhaltene Therme nördlich der Alpen (Foto: SSG)

Badespaß seit der Antike

„Die Lage des Ortes ist überaus lieblich und gewährt - namentlich von der Schlossruine aus - eine entzückende Aussicht. Vor dem Beschauer liegt ein landschaftliches Bild, welches in der Verteilung seiner einzelnen Reize von dem Herrlichsten nicht übertroffen wird....“ So beschrieb schon 1888 das Bäderkomitee von Badenweiler die Reize des inmitten von Weinbergen gelegenen Kurortes.

Mehr


Ansicht der Wallfahrtskirche Birnau

Meisterliches aus Stuck

Malerisch, fast wie ein kleines Schloss anmutend, thront sie über dem Bodensee, umgeben von Weinreben und mit herrlichem Blick über den See: die Wallfahrtskirche Birnau.

Mehr


Blick in den Innenraum des römischen Kastellbads Hüfingen

Antiker "Wellness-Tempel"

Die in eine weiße Tunika gekleidete Frau öffnet behutsam die Tür und schon steht man nach wenigen Schritten an den Umfassungsmauern eines Römischen Bades.

Mehr


Blick auf die Klosterruinen in Hirsau

Beeindruckende Ruinen

Das Städtchen im Schwarzwald ist allein schon wegen seiner malerischen Lage im Nagoldtal bei Calw und der schieren Größe der Klosterruinen einen Besuch wert. Bereits um 830 wurde hier ein erstes Kloster errichtet, als die Reliquien des hl. Aurelius nach Hirsau gelangten.

Mehr


Der Keramikkünstler Kenji Fuchiwacki

Vom Grün der Seegurke

Der Keramikkünstler Kenji Fuchiwaki hat sein Atelier im Neuen Hauptbau des Residenzschlosses Ludwigsburg.

Mehr


Die Burgruine Baden-Baden

Burgentour am Oberrhein

Abstecher an der A 5: Baden-Baden, Emmendingen, Badenweiler, Lörrach. Wer sich auf der Autobahn A 5 auf den Weg nach Konstanz macht, findet entlang dieser Verkehrsader eine Reihe attraktiver Ausflugsziele.

Mehr


Blick auf das Heidelberger Schloss

Totenkultur und Seelenheil

Blickt man heute vom Heidelberger Schloss hinunter in die am Neckar gelegene Altstadt, dann fällt dem Betrachter wohl als erstes die Heiliggeistkirche mit ihrem imposanten Mansardendach und dem barocken Turm ins Auge.

Mehr


Schloss Waldenbuch

Alltagskultur in fürstlicher Atmosphäre

Schloss Waldenbuch: Einst Ausgangspunkt prunkvoller Jagden, heute Museum

Mehr


Porträt der Markgräfin Caroline Luise vor der Staffelei sitzend. Gemalt von Jean-Etienne Liotard (1745)

Ein Haus voll mit Schätzen

Die Bestände der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe gehen auf die Sammelleidenschaft der badischen Fürsten zurück

Mehr


Blick auf Schloss Solitude

Ein Ort der Inspiration

Etwa 20 Autominuten von der umtriebigen Stuttgarter Innenstadt entfernt liegt Schloss Solitude, umgeben von Wald und Wiesen. Von 1763 bis 1769 ließ sich der württembergische Herzog Carl Eugen hier sein prächtiges Rokokoschloss bauen.

Mehr


Die Pferde der Äbte

Einst ließ sich der Abt mit „6 PS“ kutschieren. Der Marstall der ehemaligen Reichsabtei Salem ist einen Besuch wert - ohne Führung zugänglich.

Mehr


Die Burgruine Hohenbaden

Die Burg Hohenbaden

Wer vom eleganten Kurviertel Baden-Badens hinauf in Richtung Altstadt blickt, der sieht die Ruine von Burg Hohenbaden, das ehemalige „Alte Schloss“, inmitten von Wald hoch über der Stadt thronen.

Mehr

− Anzeige −

Online-Umfrage

Schlösser- oder Momente-Leser? Ihre Meinung ist uns wichtig! Machen Sie mit bei unserer Leserumfrage. Mit Gewinnspiel.

Zur Umfrage

Schlösser-Newsletter

Informieren Sie sich auch zwischen den Ausgaben über Interessantes aus der Schlösser-Welt des Landes. Mit dem Schlösser-Newsletter.

Gleich anmelden

Feiern Sie mit!

Wir feiern 25 Jahre Schlösser-Magazin! Alle Neuigkeiten und Aktionen im Jubiläumsjahr finden Sie hier.

Soziale Medien

Hashtag AgenturBW

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #SchlösserBW bei Facebook und Twitter.

Auf der Suche nach Geschenken?

Mit den Geschenkabos Schlösser und Momente können Sie nicht nur anderen eine Freude bereiten, sondern sich auch selbst beschenken!

Titelbilder von Schlösser

Weitere Aboangebote

− Anzeige −