− Anzeige −
− Anzeige −
Momente 2|2017
Titel Momente 2|2017

Momente 2/2017 informiert über das Spätmittelalter und die Frühe Neuzeit: Sowohl der Beginn der Hexenverfolgungen im Deutschen Reich wie auch die Entstehung eines der verhängnisvollsten Bücher der Weltliteratur verbinden sich mit Ravensburg. In den 1480er-Jahren ließ ein päpstlicher Inquisitor im Bistum Konstanz 48 Frauen als Hexen verbrennen und stellte seine Erfahrungen anschließend im „Hexenhammer“ zusammen. Das Museum Humpis-Quartier in Ravensburg zeigt eine Ausstellung dazu. Ein Fall in Horb geht Hundert Jahre später anders aus: Die schwer gefolterte Frau überlebt und streitet jahrelang um Schadenersatz.

Ein Indizienbeweis ganz anderer Art erhellt die Geschichte einer Handschrift. Das Buch enthält die Statuten der Universität Wien von 1384 und gehört doch ins Freiburg von 1469!

Weitere Beiträge der Ausgabe stellen einen fahrenden Ritterhelden vor und machen mit historischen Landkarten und einem neu erschlossenen Wertheimer Archivbestand vertraut.

Sie wollen mehr über das Quartalsmagazin Momente erfahrenHier finden Sie weitere Informationen zum Inhalt.


Momente 2|2017 jetzt bestellen

Preis: € 3,00 / Stück
Stück
− Anzeige −

Was Momente bietet

  • Wissenswertes rund um die Landesgeschichte
  • Hintergundinfos aus der aktuellen Forschung
  • umfangreicher Serviceteil mit Ausstellungstipps
  • Neues aus der Museumszene
  • Buchtipps
  • Format 210 mm x 297 mm

Blick ins Heft

Blick ins Heft

Was Sie in Momente erwartet: Werfen Sie einen Blick ins Heft.

Zum Download (pdf, 1,5 MB)

− Anzeige −