− Anzeige −
− Anzeige −
Ergebnisse

Ettlingen, Ilvesheim, Rottweil-Hausen, Schwarzwald-Baar-Kreis und Tuningen. So heißen die Sieger der Neuauflage des Staatsanzeiger-Wettbewerbs „Leuchttürme der Bürgerbeteiligung“. Sie wurden im Rahmen eines Festakts am Donnerstag, 25. Juni 2015, im Neuen Schloss in Stuttgart ausgezeichnet. Das gewonnene Preisgeld betrug insgesamt 20.000 Euro.

Im Einzelnen haben sich folgende Projekte durchgesetzt:

Sieger in der Kategorie 1 „Kreis- und Gemeinderäte“ ist das Projekt 54 „Bürgerbefragung zur Wohnortqualität“ aus Rottweil-Hausen.

Sieger in der Kategorie 2 „Parteien, Verbände, Wählervereinigungen“ ist das Projekt 15 "Ilvesheim verpflichtet!“ aus Ilvesheim. 

Sieger in der Kategorie 3 „Öffentliche Verwaltung“ ist das Projekt 17 "Entwicklung einer beteiligungsorientierten Demografiestrategie für den Landkreis“ Schwarzwald-Baar.

Sieger in der Kategorie 4 „Stadtoberhäupter und Landräte“ ist das Projekt 53 "Bürgerinformationspolitik Stadt Ettlingen“ aus Ettlingen.

Sieger in der Kategorie 5 „Unternehmer, Freiberufler, bürgerschaftliche Initiativen“ ist das Projekt 69 "Initiative für den Bau einer Justizvollzugsanstalt auf Tuninger Gemarkung“ aus Tuningen.

 

Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Die Erklärung ist nicht ganz einfach, erklärt sich jedoch durch das Bestreben des Staatsanzeigers, einerseits seine Leser einzubinden, auf der anderen Seite die Entscheidung aber einer unabhängigen Bürgerjury zu überlassen. Dabei  ist die Bürgerjury dem Votum der Leser teilweise gefolgt.

Die fünf Sieger des Wettbewerbs „Leuchttürme der Bürgerbeteiligung“ wurden deshalb in einem mehrstufigen Verfahren bestimmt. Zunächst konnten die Leser des Staatsanzeigers abstimmen. Vom 27. Februar bis zum 15. April 2015 nutzten 3515 Leser diese Gelegenheit.
 

Das Ergebnis der Online-Abstimmung

 

Danach tagte am 8. Mai die Bürgerjury. Sie entschied in einem mehrstufigen Verfahren.

  • Die Bürgerjury traf zunächst eine Vorauswahl, indem sie aus allen Projekten jeweils zwei Projekte wählte, die in die Endrunde kamen. Ebenfalls in die Endrunde kamen die fünf Sieger der Online-Abstimmung (je einer pro Kategorie).

  • In der Endrunde entschied die Bürgerjury zunächst, welchem der 5 Online-Sieger sie einen der 5 Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro zuerkennen wollte.

  • Anschließend wurden die Preise in den verbliebenen vier Kategorien vergeben. Gewinner war jeweils das Projekt mit der höchsten Stimmenzahl. Sie erhielten die anderen 4 Preise.

  • Durch diese Vorgehensweise war sichergestellt, dass zumindest einer der Online-Sieger einen der Preise bekam und das Votum der Leser nicht unter den Tisch fiel.

Das Ergebnis der Abstimmung der Bürgerjury

− Anzeige −

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Redakteur Staatsanzeiger/Politik & Verwaltung/Leuchttürme
Michael Schwarz
Telefon: 07 11.6 66 01-599
E-Mail senden

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Titelbild Staatsanzeiger

Newsletter

Icon Newsletter

Immer informiert zu Themen und Terminen des Staatsanzeigers? Fordern Sie unseren Newsletter an! 

− Anzeige −