− Anzeige −
− Anzeige −

Landeskriminalamt testet nun auf Covid-19

17.04.2020 
Redaktion
 
Foto: dpa/Peter Steffen

Foto: dpa/Peter Steffen

STUTTGART. Das Landeskriminalamt (LKA) führt nun SARS-CoV-2-Tests durch und wertet diese auch aus. Zuständig ist das Kriminaltechnische Institut (KTI). Das Innenministerium hatte zuvor gemeinsam mit dem LKA und dem Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei ein Konzept für Beschäftigte der Polizei entwickelt.

„Dass das KTI des LKA jetzt professionell und schnell auf Corona testen kann, ist ein großer autarker Schritt für unsere Polizei“, sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU). Wieder einmal zeige sich: „Die Polizei löst jedes Problem.“

Das KTI ist seit 1989 in der DNA-Analyse tätig. Dieses Wissen half bei der schnellen Einführung des Tests. „In enger Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt hat das KTI kurzfristig die Diagnostik von SARS-CoV-2 für Polizeiangehörige etablieren können“, so Strobl. Dafür wurde das KTI in kürzester Zeit ausgestattet.

Noch mehr positive Nachrichten in Zeiten von Corona finden Sie in unserer neuen Rubrik "Gut gemacht: Coronavirus".

Das Landesgesundheitsamt hat in einem Schnellverfahren die Einhaltung der QS-Standards geprüft. Die Probenentnahme führt der polizeiärztliche Dienst durch. „Im Endausbau sind täglich bis zu 500 Probenanalysen möglich“, so Strobl. Dies führe zu schnellen Testergebnissen und zu einer größeren Planungssicherheit. „Geschwindigkeit ist beim Infektionsschutz Trumpf.“ Und das Landesgesundheitsamt und andere Untersuchungsstellen in Baden-Württemberg würden entlastet.

Die Untersuchung beinhaltet eine ärztliche Befundbestätigung durch das Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg. Ziel ist es, die Proben nach den Kriterien des Robert-Koch-Instituts schnellstmöglich zu entnehmen und unverzüglich ein Testergebnis zu erhalten.

Nach der Etablierung des Verfahrens plant das Innenministerium, die Laboruntersuchungen auf Angehörige von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben im Geschäftsbereich des Innenministeriums auszuweiten. „Testen, testen, testen ist ein Baustein zur Rückkehr in den Normalbetrieb“, so Strobl.


− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Soll das Land für den Wald eine Klimawandelprämie einführen?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Jetzt kostenfrei herunterladen!

In Praxis+Vergabe, dem neuen Magazin des Staatsanzeigers, lesen Sie alles Wichtige, was Sie als Praktiker wissen müssen. Jetzt auch digital: Einfach zum Newsletter anmelden und Praxis+Vergabe kostenfrei herunterladen!

Zur Anmeldung

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −