− Anzeige −
− Anzeige −

Gall spricht schwache Bundeswehrpräsenz an

13.10.2011 
Redaktion
 

Stuttgart. Bei seinem Gespräch mit Rüdiger Wolf, Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, und zwei weiteren Staatssekretären, hat Innenminister Reinhold Gall (SPD) darauf hingewiesen, dass die Bundeswehr in Baden-Württemberg stark unterdurchschnittlich präsent sei, obwohl sie in der Bevölkerung eine hohe Akzeptanz genieße.

Dies berichtete er am Donnerstag im Landtag in der Fragestunde. Auch habe er darauf hingewiesen, dass die vom Verteidigungsministerium geplante Schließung von Standorten erhebliche soziale und wirtschaftliche Folgen für die Soldaten, ihre Familien, Zivilbeschäftigten der Bundeswehr, aber auch für die Gemeinden habe. Auch über Beschäftigungsmöglichkeiten nach der Dienstzeit bei der Bundeswehr sei gesprochen worden. Außerdem habe Gall bei dem Treffen Unterschriftenlisten der Bevölkerung  von Laupheim übergeben.


− Anzeige −

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Kontakt

Titelbild Staatsanzeiger

− Anzeige −