− Anzeige −
− Anzeige −
Archiv der Nachrichten



Stuttgart. Hersteller von Wegwerfartikeln wie Kaffeebechern sollen die Kosten für das Sauberhalten von Straßen und Parks mittragen. Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat angekündigt, bis 2021 die Gesetzesgrundlage dafür zu schaffen. Auch...

Das Volksbegehren für stärkeren Artenschutz in Baden-Württemberg ist rechtlich zulässig. Das teilte das Innenministerium am Mittwoch mit. Die Unterschriftensammlung beginnt voraussichtlich im September.

Die Gesundheitsausgaben in Baden-Württemberg sind auf über 48 Milliarden Euro gestiegen. Je Einwohner wurden hierzulande 4384 Euro für Gesundheit ausgegeben. Der größte Ausgabenblock entfällt auf die Krankenhausbehandlung.

Mehrere Städte sagen aus Klimaschutzgründen ihre Feuerwerke ab, private Böllerei wird verboten. In Konstanz ist der Klimanotstand ausgerufen worden. Unklar ist aber, ob es künftig am Seenachtfest ein Feuerwerk geben wird. Nun sollen die Konstanzer...

Im Juli reichte die gemeinnützige Einrichtung proBiene den Antrag auf das Volksbegehren Artenschutz beim Innenministerium ein.

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Sollen Hersteller sich stärker an Kosten für Müllbeseitigung beteiligen?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den neuen 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

Titelbild Staatsanzeiger

− Anzeige −