− Anzeige −
− Anzeige −
Archiv der Nachrichten

Eine deutliche Mehrheit von 150 befragten Immobilienexperten aus der Region rechnet damit, dass die Kaufpreise für Wohnungen und die Mieten nochmals steigen.

Laut einer vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) in Auftrag gegebenen Meinungsumfrage nimmt sowohl die psychische als auch physische Gewalt gegen Lehrkräfte zu. Gleichzeitig schätzten Schulleitungen ihre Möglichkeiten, die Lehrkräfte nach einem...

Die Landesregierung hat sich am Dienstag dafür ausgesprochen, dass Baden-Württemberg an der Weltausstellung Expo Dubai im Herbst 2021 teilnimmt.

Bis 2030 will das Land Kommunen dabei unterstützen, insgesamt 500 lebendige und verkehrsberuhigte Ortsmitten zu schaffen. Ein Projekt soll sie dabei unterstützen.

Mehr als die Hälfte der Lehre an den Südwest-Universitäten wird im Wintersemester digital stattfinden - doch Anfänger sollen live an den Studienbetrieb herangeführt werden.

Gut ein halbes Jahr vor der Landtagswahl sehen sich die Regierungsfraktionen noch lange nicht im Landtagswahlkampf.

Im Kampf gegen rechte Umtriebe bei Polizei und Justiz wollen die Grünen im Südwesten eine außerdienstliche Stelle für Beschwerden schaffen.

In NRW sind rechtsextreme Chatgruppen unter Polizisten publik geworden. Der Bochumer Kriminologe Tobias Singelnstein fordert ein anonymes Meldeverfahren.

In Baden-Württemberg haben bislang etwa 123.000 Betriebe Kurzarbeit bei der Bundesagentur für Arbeit angezeigt. Nun wird die Regelungen verlängert.

Etwa ein halbes Jahr vor der Landtagswahl basteln die Fraktionen aus dem Südwesten an ihrer Strategie - am Dienstag starteten Grüne und SPD ihre Klausuren.

Nun wird es ernst: Am Montag haben die Schulglocken an rund 4.500 Schulen im Land geläutet. Wird der Regelbetrieb trotz Corona funktionieren?

Vor dem Beginn des neuen Schuljahres hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Schüler aufgefordert, wegen der Corona-Krise die Hygieneregeln einzuhalten. Denn auf einen Impfstoff müsse man erst einmal noch warten, sagte Kretschmann am...

Auf ein Schuljahr unter besonderen Bedingungen hat Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) Lehrer und Schüler eingestimmt. Lehrerverbände äußerten Bedenken.

Am 10. September um 11 Uhr fand der erste bundesweite Katastrophen-Warntag seit der Wiedervereinigung statt. Dabei wurden Sirenen und die Warn-App des Bundes, Nina, getestet.

Der Bund hat die Städte Freiburg und Mannheim zu „Smart Cities“ auserkoren. Sie sollen demonstrieren, wie sie digitale Technologien für die Stadtentwicklung nutzen.

Die Automobilindustrie steuert aktuell in eine tiefe Krise. Daher sind beim Autogipfel im Kanzleramt Kaufprämien für Autos noch nicht vom Tisch.

Die Bildungsgewerkschaft GEW sieht die Schulen im Südwesten unzureichend gerüstet für den Unterricht unter Corona-Bedingungen.

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat sich für eine Pflicht zur Nutzung der Corona-Warn-App ausgesprochen.

Das Potenzial der Nutzung von Daten wird laut einer Studie der Hertie School in Berlin in vielen Bereichen der kommunalen Verwaltung noch nicht ausgeschöpft.

Der Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert das beschränkte Fächerangebot der Lernbrücken. Auch von der FDP kommt Kritik an den Nachhilfekursen.

 

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Sollen Corona-Kontrollen im Privatbereich durchgeführt werden?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −