− Anzeige −
− Anzeige −
Archiv der Nachrichten

In NRW sind rechtsextreme Chatgruppen unter Polizisten publik geworden. Der Bochumer Kriminologe Tobias Singelnstein fordert ein anonymes Meldeverfahren.

In Baden-Württemberg haben bislang etwa 123.000 Betriebe Kurzarbeit bei der Bundesagentur für Arbeit angezeigt. Nun wird die Regelungen verlängert.

Etwa ein halbes Jahr vor der Landtagswahl basteln die Fraktionen aus dem Südwesten an ihrer Strategie - am Dienstag starteten Grüne und SPD ihre Klausuren.

Nun wird es ernst: Am Montag haben die Schulglocken an rund 4.500 Schulen im Land geläutet. Wird der Regelbetrieb trotz Corona funktionieren?

Vor dem Beginn des neuen Schuljahres hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Schüler aufgefordert, wegen der Corona-Krise die Hygieneregeln einzuhalten. Denn auf einen Impfstoff müsse man erst einmal noch warten, sagte Kretschmann am...

Auf ein Schuljahr unter besonderen Bedingungen hat Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) Lehrer und Schüler eingestimmt. Lehrerverbände äußerten Bedenken.

Am 10. September um 11 Uhr fand der erste bundesweite Katastrophen-Warntag seit der Wiedervereinigung statt. Dabei wurden Sirenen und die Warn-App des Bundes, Nina, getestet.

Der Bund hat die Städte Freiburg und Mannheim zu „Smart Cities“ auserkoren. Sie sollen demonstrieren, wie sie digitale Technologien für die Stadtentwicklung nutzen.

Die Automobilindustrie steuert aktuell in eine tiefe Krise. Daher sind beim Autogipfel im Kanzleramt Kaufprämien für Autos noch nicht vom Tisch.

Die Bildungsgewerkschaft GEW sieht die Schulen im Südwesten unzureichend gerüstet für den Unterricht unter Corona-Bedingungen.

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat sich für eine Pflicht zur Nutzung der Corona-Warn-App ausgesprochen.

Das Potenzial der Nutzung von Daten wird laut einer Studie der Hertie School in Berlin in vielen Bereichen der kommunalen Verwaltung noch nicht ausgeschöpft.

Der Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert das beschränkte Fächerangebot der Lernbrücken. Auch von der FDP kommt Kritik an den Nachhilfekursen.

Baden-Württemberg hat seine Investitionen in landeseigene Bauprojekte vergangenes Jahr zum fünften Mal hintereinander gesteigert. 2019 wurden knapp 957 Millionen Euro ausgegeben.

Die Landesbank Baden-Württemberg muss in der ersten Jahreshälfte einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen. Dafür ist nicht nur die Coronavirus-Krise verantwortlich.

Noch gibt es keinen klaren Zeitplan, bis wann die Entscheidungen von Bund und Ländern zur Maskenpflicht oder zu den Reiserückkehrern umgesetzt werden können.

Der Verein „Mehr Demokratie“ fordert Veränderungen beim Ablauf von Volksabstimmungen, nicht bei den Quoren. Das Gesetz müsse weiterentwickelt werden, heißt es.

Ein Teil der Kitas kann seinen Bildungsauftrag nicht oder nur eingeschränkt umsetzen. Dies liegt laut Bertelsmannstiftung an unzureichenden Rahmenbedingungen.

Experten und die Bürgermeister im Land sind alarmiert: Denn zum ersten Mal seit Monaten hat eine Kommune eine kritische Marke bei den Corona-Neuinfektionen überschritten.

Schüler, die nach Ansicht ihrer Eltern wegen der Gefährdung durch den Coronavirus der Schule fernbleiben sollten, dürfen auch im neuen Schuljahr zu Hause lernen.

 

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Braucht das Land ein eigenes Bauministerium?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Jetzt kostenfrei herunterladen!

In Praxis+Vergabe lesen Sie alles Wichtige, was Sie als Praktiker wissen müssen. Jetzt die neue Ausgabe kostenfrei herunterladen und alles über die 11 Schritte zur erfolgreichen Auftragsvergabe erfahren! 

Zum Download

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −