− Anzeige −
− Anzeige −

Öffentlicher Dienst im digitalen Zeitalter

06.08.2020 
Redaktion
 
Foto: dpa/JOKER

Foto: dpa/JOKER

Konstanz. Ein internationales Projekt „Teaching Public Service in the Digital Age” - Digitale Kompetenzen für die öffentliche Verwaltung lehren - hat es sich zur Aufgabe gemacht, öffentliche Verwaltungen in digitalen Kompetenzen weiterzubilden.

Dafür hat sich eine neue, internationale Gemeinschaft von Wissenschaftlern, Lehrpersonen und Menschen aus der Praxis zusammengefunden. Ines Mergel, Professorin für Public Administration an der Universität Konstanz, ist Gründungsmitglied des Projekts.

Hilfestellung für das reibungslose Umsetzen digitaler öffentlicher Dienstleistungen

Experten von zehn wissenschaftlichen Einrichtungen – neben der Universität Konstanz unter anderem auch von den Universitäten Cambridge und Harvard – haben im Rahmen des Projekts einen Open-Access-Lehrplan entwickelt. Dieser soll Führungskräfte und Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung beim Erwerb digitaler Kompetenz unterstützen. „Wir sind mit einem gemeinsamen Ziel zusammengekommen: die Fähigkeiten im Bereich der öffentlichen Verwaltung im digitalen Zeitalter zu erhöhen“, sagt Ines Mergel.

In ihrem Digital Governance Lab im Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft vermittelt sie Studierenden Schlüsselkompetenzen für das Arbeitsfeld in der öffentlichen Verwaltung. Das soll diesen helfen, digitale öffentliche Dienstleistungen reibungslos umzusetzen.

Acht digitale Kompetenzen bilden Basis des Arbeitsprogramms

Entwickelt wird ein Masterkurs für ein ganzes Semester. Im Oktober wird er als „Offene Bildungsressource“ im Sinn lizenzfreier Lehr- und Lernmaterialien zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um keinen „Massive Open Online Course“ (MOOC), den Studierende direkt nutzen sollen. Vielmehr geht es um Lehrmaterialen und Unterstützungsfunktionen für Lehrkräfte, mit denen sie neue Fähigkeiten und Kompetenzen vermitteln können.

Der  Start des Projektes bedeute auch, "dass wir Lehrende formell einladen, sich uns anzuschließen", sagt Ines Mergel. "So wird sichergestellt, dass der Kurs möglichst international wird.“ Basis des neuen Arbeitsprogramms bilden acht digitale Kompetenzen, die im Rahmen des Projekts gemeinsam identifiziert wurden. Sie sollen Lehrenden einen Überblick darüber geben, welche Fähigkeiten heute in der Ausbildung von Verwaltungsmitarbeitenden benötigt werden.


− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Sollen Corona-Kontrollen im Privatbereich durchgeführt werden?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −