− Anzeige −
− Anzeige −

Baden-Württemberg schließt ab Dienstag Schulen und Kitas

13.03.2020 
Redaktion
 
Foto: dpa/Eibner-Pressefoto

STUTTGART. Um die Ausbreitung des Corona-Virus' zu verlangsamen werden in Baden-Württemberg ab dem kommenden Dienstag die Schulen und Kindertageseinrichtungen bis Ende der Osterferien geschlossen. Diese Schließung betrifft auch die Kindertagespflege im Land.

„Das ist zum jetzigen Zeitpunkt eine der effektivsten Maßnahmen zur Abflachung und Verzögerung der Erkrankungswelle, die allerdings für uns alle im Land und für jeden Einzelnen einen harten Einschnitt bedeutet. Jeder Einzelne von uns ist aufgefordert, mögliche Einzelinteressen hinten anzustellen. Der Schutz der Bevölkerung steht jetzt an oberster Stelle“, sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Der Dienstag wurde gewählt, damit Schulen und Lehrkräfte am Montag noch Zeit haben, den Schülern Vorbereitungsinhalte, Lernpakete, Aufgaben oder Lernpläne zusammenzustellen und zu  übermitteln.

Zudem soll es laut Kabinettsbeschluss eine Notfallbetreuung jüngerer Kinder geben, wenn beide Elternteile in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind. Dazu zählen etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten, Lebensmittelproduktion und -einzelhandel, Müllabfuhr sowie Energie- und Wasserversorgung.

Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) rief dazu auf, soziale Kontakte deutlich einzuschränken und Großeltern nicht für die Kinderbetreuung einzuplanen. Das oberste Ziel müsse es sein, den Anstieg der Infektionen zu verlangsamen und das Gesundheitssystem zu entlasten, bis es einen Impfstoff gebe. Außerdem müssten ältere Menschen geschützt werden. Es sei wichtig, Sozialkontakte um mindestens 50 Prozent zurückfahren, sagte Lucha. In Baden-Württemberg werden zudem  öffentliche Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern in geschlossenen Räumen untersagt.

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Muss das Land die Einreichungsfrist bei Bürgerentscheiden aussetzen?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Jetzt kostenfrei herunterladen!

In Praxis+Vergabe, dem neuen Magazin des Staatsanzeigers, lesen Sie alles Wichtige, was Sie als Praktiker wissen müssen. Jetzt auch digital: Einfach zum Newsletter anmelden und Praxis+Vergabe kostenfrei herunterladen!

Zur Anmeldung

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −