− Anzeige −
− Anzeige −

EU: Ursula von der Leyen erwägt Exportstopp für Corona-Impfstoff

18.03.2021 
Redaktion
 
Foto: dpa/ dpa Reuters / Pool/ Hannibal Hanschke

Foto: dpa/ dpa Reuters / Pool/ Hannibal Hanschke

STUTTGART/BRÜSSEL. Die EU-Staaten haben bis zum 3. März insgesamt 24,6 Millionen Dosen Corona-Impfstoff in 31 Länder der Welt exportiert, wie die Online-Zeitung EU-Observer berichtet. Vor diesem Hintergrund und des langsamen Impftempos erwägt EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen, den Export stärker zu beschränken. In Baden-Württemberg sind 3,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft, in Deutschland 3,7. In den USA liegt die Quote bei 12 Prozent.

Neue Auflagen könnten dann für jene Länder gelten, die selbst keinen Impfstoff aus dem Land lassen oder die bereits einen höheren Anteil von geimpften Menschen haben als die EU.
Kritisiert werden vor allem Großbritannien und die USA, weil von dort praktisch kein Impfstoff ausgeführt werde. Aus der EU gingen nach offiziellen Angaben hingegen allein mindestens neun Millionen Dosen an Großbritannien und eine Million in die USA.

Die Ausfuhr aus der EU müsse auf Gegenseitigkeit und Verhältnismäßigkeit beruhen, sagte von der Leyen mit Blick auf das amerikanische Exportverbot für Corona-Impfstoff. „Offenheit ist keine Einbahnstraße“, sagte die Kommissionschefin.

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Soll die Impfpriorisierung beendet werden?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Jetzt kostenfrei herunterladen!

In Praxis+Vergabe lesen Sie alles Wichtige, was Sie als Praktiker wissen müssen. Jetzt die neue Ausgabe kostenfrei herunterladen und alles über die 11 Schritte zur erfolgreichen Auftragsvergabe erfahren! 

Zum Download

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −