− Anzeige −
− Anzeige −

Frauen verdienen im Land ein Fünftel weniger als Männer

14.03.2019 
Redaktion
 
Foto: MEV

Stuttgart. Der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen in Baden-Württemberg ist nach wie vor beträchtlich. Ein vollzeitbeschäftigter Mann erhielt 2018 im Jahresdurchschnitt einen Bruttostundenverdienst ohne Sonderzahlungen von 26,08 Euro, eine Frau 20,56 Euro, wie das Statistische Landesamt an diesem Donnerstag in Stuttgart mitteilte.

Der Verdienst der Frauen sei damit im Durchschnitt um 21,2 Prozent geringer als der von den Männern. Es handelt sich um vorläufige Zahlen, Teilzeitbeschäftigte sind noch nicht berücksichtigt. Die Lücke zwischen den Verdiensten wird den Angaben zufolge langsam kleiner. Bei insgesamt steigenden Löhnen habe sie sich zwischen den Geschlechtern in den vergangenen zehn Jahren um 2,8 Prozentpunkte reduziert.

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Müssen Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den neuen 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

Titelbild Staatsanzeiger

− Anzeige −