− Anzeige −
− Anzeige −

Land gibt Geld gegen Dauerbaustellen auf Feldwegen

28.01.2020 
Redaktion
 
Das Land will den Zuschuss beim Modernisierungs-Förderprogramm von 20 Prozent auf 40 Prozent erhöhen. Foto: dpa

Foto: dpa

STUTTGART. Viele Kommunen können ihre Feldwege ohne finanzielle Unterstützung nur notdürftig reparieren. Statt einmal richtig, wird oftmals nur oberflächlich saniert, was nicht von langer Dauer ist. "Auf diese Weise sanierte Wege sind Dauerbaustellen, die jedes Jahr erneut die kommunalen Kassen belasten", sagte der Minister für Ländlichen Raum, Peter Hauk (CDU), am Dienstag in Stuttgart.

Zuschuss soll von 20 Prozent auf 40 Prozent erhöht werden

Um mehr Kommunen eine dauerhafte Instandsetzung ihrer Hauptwirtschaftswege zu ermöglichen, hat das Land beschlossen, den Zuschuss beim Modernisierungs-Förderprogramm von 20 Prozent auf 40 Prozent zu erhöhen. Das Land stellt dafür zehn Millionen Euro bis 2021 bereit. Künftig haben so aus Sicht von Hauk auch finanzschwächere Kommunen die Chance, ihre wichtigsten ländlichen Wege fit zu machen.

Das Programm wurde 2018 aufgelegt. Ziel ist die Verbesserung von zentralen land- und forstwirtschaftlichen Wegen. Dazu zählen unter anderem Hauptwirtschaftswege oder Verbindungswege zu Einzelgehöften.


− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Umfrage

Muss Anwohnerparken teurer werden?

Umfrage ist nicht repräsentativ.

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

Titelbild Staatsanzeiger

− Anzeige −