Bürgermeisterwahl Ehingen

99 Prozent der Stimmen für einen Alleinkandidaten: Das ist selten, kommt aber vor, wenn ein Bürgermeister erneut zur Wahl antritt. In Ehingen (Alb-Donau-Kreis) erzielte Alexander Baumann (CDU) am Sonntag, 10. Oktober 2010, dieses Traumergebnis. Der 48-jährige Verwaltungswirt ist überhaupt erst durch diese Wahl zum Oberbürgermeister geworden, als Nachfolger von Johann Krieger (CDU), der nach 24 Jahren im Amt nicht mehr kandidiert hatte. Bisher fungierte Baumann, der als unabhängiger Kandidat angetreten war, in der 25000-Einwohner-Stadt als Finanzbürgermeister.

Weniger traumhaft war die Wahlbeteiligung: Sie lag bei 34,6 Prozent.

- Anzeige -

Ansprechpartner

Redakteur Staatsanzeiger/Kreis & Kommune
Philipp Rudolf
Telefon: 07 11.6 66 01-184
E-Mail senden

Umfrage

Braucht Deutschland ein Musterpolizeigesetz?

Umfrage ist nicht repräsentativ.