− Anzeige −
− Anzeige −
Nachrichten aus dem Vergabe- und Ausschreibungsbereich

Um zehn Cent ist der Mindestlohn gestiegen – bis Juli 2022 soll er sich auf 10,45 Euro erhöhen. Wie es mit der Lohnuntergrenze nach der...

Im März hat das Bundeskartellamt den Betrieb des zentralen Wettbewerbsregisters aufgenommen – und entwickelt es seitdem Schritt für Schritt weiter.

In einem kurzen Absatz im Koalitionsvertrag hat es die neue Landesregierung von Rheinland-Pfalz formuliert: Sie plant eine Überarbeitung des...

Die Vergabekammer des Saarlandes hält Informationsschreiben nach § 134 GWB über elektronische Vergabeplattform für möglich.

Das OLG Düsseldorf kam zum Ergebnis, dass Auswirkungen der Corona-Pandemie eine Aufhebung der Ausschreibung begründen können.

Die Direktvergabe aus äußerst dringlichen Gründen unterliegt engen Voraussetzungen und ist trotz und gerade wegen der Dringlichkeit besonders...

Das hessische Präqualifizierungsregister ist ein anerkanntes amtliches Verzeichnis – und bundesweit das erste Register für alle Branchen.

Eine neue Vergabeprüfstelle im Landeswirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz soll künftig für Nachprüfungen unterhalb der Schwellenwerte zuständig...

162 Seiten stark ist der Koalitionsvertrag, der das Handeln von Grünen und CDU in Baden-Württemberg jetzt bestimmt - und punktuell Aussagen enthält,...

799 Nachprüfungsanträge waren es noch 2019 - im vergangenen Jahr dann erheblich mehr. Das Bundeswirtschaftsministerium hat die aktualisierte...

 


− Anzeige −

Vergabebrief - Der Vergabe-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den Vergabebrief und informieren Sie sich regelmäßig über Neuerungen zum Thema Vergabe!

eVergabe-Lösungen für Vergabestellen

Von der reinen Veröffentlichung einer Bekanntmachung bis zur Darstellung des gesamten Vergabeverfahrens – wir bieten Ihnen die passgenaue Vergabe-Lösung.

− Anzeige −