− Anzeige −
− Anzeige −
Vergabelexikon
Juristische Personen des öffentlichen Rechts

Rechtlich unterscheidet man zwischen juristischen Personen des öffentlichen und des privaten Rechts. Zu den juristischen Personen des öffentlichen Rechts zählen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts. Neben Bund und Land, welche als Gebietskörperschaften nach §99 Nr.1 GWB zur Anwendung des Vergaberechts verpflichtet sind, können auch weitere juristische Personen des öffentlichen Rechts als Auftraggeber für Vergaben fungieren. Voraussetzung ist jedoch, dass sie nichtgewerbliche Aufgaben zugunsten des Allgemeinwohls erfüllen und besonders staatsnah sind. Staatsnähe zeigt sich durch eine Beteiligung öffentlicher Auftraggeber, überwiegende Finanzierung durch diese oder dem Mitwirken in Aufsichtsorganen (Bsp.: öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten, Krankenkassen oder Rentenversicherungsträger).

 vgl.  juristischen Personen des privaten Rechts

− Anzeige −

Schulungen/Termine

23. April 2019 | 9:30 bis 13:30
Stuttgart, Erfolgreiche Teilnahme an der eVergabe

7. Mai 2019 | 9:00 bis 16:00
Stuttgart, Professionelle Vergabe von Bauleistungen - grundlegende Spielregeln des Vergaberechts

8. Mai 2019 | 9:00 bis 13:30
Stuttgart, Vergaberecht in der Unternehmenspraxis - Erfolgreiche Teilnahme an Bauausschreibungen

14. Mai 2019 | 9:00 bis 16:00
Stuttgart, Professionelle Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen - grundlegende Spielregeln des Vergaberechts

Einen Überblick finden Sie hier.

Stellenangebote des Staatsanzeigers

Arbeitsplatz zu besetzten - Foto freier Bürostuhl

Ausschreibungsdienst - Facebook

Besuchen Sie den Ausschreibungsdienst auch auf Facebook - Werden Sie Fan um stets aktuelle Meldungen zum Thema Vergabe zu erhalten.

facebook.de/Ausschreibungsdienst

− Anzeige −