− Anzeige −
− Anzeige −
Vergabelexikon
Parallelausschreibung

Um die Wirtschaftlichkeit zweier Vergaben bei einer zu erbringenden Leistung bzw. Beschaffung zu vergleichen, haben Auftraggeber die Möglichkeit, diese in verschiedenen Ausführungen (parallel) auszuschreiben. Hierbei soll jedoch nur eine der beiden Alternativen den Zuschlag erhalten. Dieses Verfahren bietet sich an, um die Vergabe an einen Generalunternehmer oder an mehrere Unternehmen als Teil- bzw. Fachlose zu vergleichen.

Voraussetzungen:

  • die Parallelausschreibung ist als solche für die Bieter erkennbar
  • die Parallelausschreibung dient nicht zur Markterkundung
  • die Parallelausschreibung führt nicht zu einem unzumutbaren Aufwand bei der Erstellung der Angebote
− Anzeige −

Schulungen/Termine

14. Mai 2019 | 9:00 bis 16:00
Stuttgart, Professionelle Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen - grundlegende Spielregeln des Vergaberechts

21. Mai 2019 | 9:30 bis 13:30
Stuttgart, Erfolgreiche Teilnahme an der eVergabe

23. Mai 2019 | 9:00 bis 16:00
Stuttgart, Schulung Vergabemanager

6. Juni 2019 | 9:00 bis 13:00
Stuttgart, Schulung Vergabeassistent

Einen Überblick finden Sie hier.

Stellenangebote des Staatsanzeigers

Arbeitsplatz zu besetzten - Foto freier Bürostuhl

Ausschreibungsdienst - Facebook

Besuchen Sie den Ausschreibungsdienst auch auf Facebook - Werden Sie Fan um stets aktuelle Meldungen zum Thema Vergabe zu erhalten.

facebook.de/Ausschreibungsdienst

− Anzeige −