− Anzeige −
− Anzeige −
Glossar
Fortgeschrittene elektronische Signatur

Um elektronische Angebote zu übermitteln, ist mindestens die „fortgeschrittene Signatur“ nötig. Deren Signaturschlüssel wird einmalig erstellt. Vertrauenswürdige Instanzen (Trustecenter) erstellen die fortgeschrittene Signatur und schalten diese im Verzeichnisdienst des Trustcenters frei, nachdem die persönlichen Daten des Antragsstellers (Name, Adresse, Telefon-Nr., E-Mail-Adresse, Ausweiskopie) überprüft wurden. Um der Anforderung des Gesetzes (Schriftform auf Papier nach § 126 BGB) zu genügen, muss die fortgeschrittene auch eine qualifizierte elektronische Signatur gemäß § 2 Nr. 3 Signaturgesetz sein.


vgl. elektronische Signatur
vgl. Signaturgesetz
vgl. qualifizierte elektronische Signatur

Hier finden Sie weitere Informationen zu der elektronischen Signatur und den einzelnen Trustcentern.

− Anzeige −

Schulungen/Termine

Einen Überblick finden Sie hier.

Jetzt kostenfrei herunterladen!

Titel Praxis+Vergabe 02/2020

In Praxis+Vergabe lesen Sie alles Wichtige, was Sie als Praktiker wissen müssen. Jetzt die neue Ausgabe kostenfrei herunterladen und alles über die 11 Schritte zur erfolgreichen Auftragsvergabe erfahren! 

Zum Download

− Anzeige −