− Anzeige −
− Anzeige −
Glossar
Innovationspartnerschaft

Die Innovationspartnerschaft ist gemäß § 119 Abs. 7 GWB ein neues Vergabeverfahren oberhalb der Schwellenwerte. Dieses Verfahren dient der Entwicklung und dem anschließenden Erwerb innovativer Liefer-, Bau- oder Dienstleistungen, deren Bedarf nicht durch bereits auf dem Markt existierende Lösungen befriedigt werden kann. Dadurch ermöglicht sie öffentlichen Auftraggebern, eine langfristige Innovationspartnerschaft mit einem oder mehreren Partnern für die Entwicklung und den anschließenden Erwerb neuer, innovativer Leistungen zu gründen. Dadurch ist kein getrenntes Vergabeverfahren für den Kauf erforderlich. Voraussetzung ist jedoch, dass für solche innovativen Leistungen die vereinbarten Leistungs- und Kostenniveaus eingehalten werden können.

Vorhergehende Seite
zurück zur Übersicht

− Anzeige −

Schulungen/Termine

23. April 2019 | 9:30 bis 13:30
Stuttgart, Erfolgreiche Teilnahme an der eVergabe

7. Mai 2019 | 9:00 bis 16:00
Stuttgart, Professionelle Vergabe von Bauleistungen - grundlegende Spielregeln des Vergaberechts

8. Mai 2019 | 9:00 bis 13:30
Stuttgart, Vergaberecht in der Unternehmenspraxis - Erfolgreiche Teilnahme an Bauausschreibungen

14. Mai 2019 | 9:00 bis 16:00
Stuttgart, Professionelle Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen - grundlegende Spielregeln des Vergaberechts

Einen Überblick finden Sie hier.

Stellenangebote des Staatsanzeigers

Arbeitsplatz zu besetzten - Foto freier Bürostuhl

Ausschreibungsdienst - Facebook

Besuchen Sie den Ausschreibungsdienst auch auf Facebook - Werden Sie Fan um stets aktuelle Meldungen zum Thema Vergabe zu erhalten.

facebook.de/Ausschreibungsdienst

− Anzeige −