− Anzeige −
− Anzeige −
Vergabelexikon
Selbstreinigung

Unter Selbstreinigung versteht man Maßnahmen, welche ein Unternehmen ergreift, um seine Integrität wiederherzustellen. Dadurch kann im Einzelfall ein Ausschluss wegen Unzuverlässigkeit gem. §125 GWB bei öffentlichen Verfahren abgewehrt werden. Dem öffentlichen Auftraggeber bleibt jedoch ein Ermessungsspielraum, ob die ergriffenen Selbstreinigungsmaßnahmen ausreichend waren.

vgl. fakultative Ausschlusskriterien
vgl. zwingende Ausschlusskriterien

− Anzeige −

Schulungen/Termine

Einen Überblick finden Sie hier.

Jetzt kostenfrei herunterladen!

In Praxis+Vergabe, dem neuen Magazin des Staatsanzeigers, lesen Sie alles Wichtige, was Sie als Praktiker wissen müssen. Jetzt auch digital: Einfach zum Newsletter anmelden und Praxis+Vergabe kostenfrei herunterladen!

Zur Anmeldung

− Anzeige −