Bauen im Land

In Neuenburg am Rhein löst die Landesgartenschau Investitionen von mehr als 80 Millionen Euro aus

Neuenburg am Rhein ist seit mehr als vier Jahrzehnten die kleinste Stadt, die eine Landesgartenschau in Baden-Württemberg ausrichtet. An diesem Freitag wird die Schau, zu der bis zum Herbst rund 750 000 Besucher erwartet werden, eröffnet.

Die Grünanlagen zwischen Stadt und Rhein bleiben auch nach dem Ende der Gartenschau erhalten.

LGS Neuenburg 2022/Kühl )

Daten und Fakten

Um diesen Inhalt lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Falls Sie noch keinen Account haben, können Sie sich hier einen anlegen.
Jürgen Schmidt

Redakteur Bauen im Land und Wirtschaft

0711 66601-147

Themen des Artikels

Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

Premium-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 167,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch