Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Debatten im Landtag

Pfaffensteigtunnel: Finanzierungszusage steht noch aus

Nachdem die Planfeststellung für den Pfaffensteigtunnel eingereicht wurde, fehlt laut Verkehrsministerium noch die Kostenzusage des Bundes. Denn anders als bei Stuttgart 21 ist der Pfaffensteigtunnel ein Bedarfsplanvorhaben des Bundes.

Ein Intercity fährt von Rottweil in Richtung Stuttgart. Dieser Zug soll künftig durch den Pfaffenbergtunnel fahren.

dpa/Silas Stein)

Stuttgart. Auf Nachfrage des FDP-Abgeordneten Daniel Karrais nach dem Stand in Sachen Pfaffensteigtunnel für die Gäubahn wegen seiner zentralen Bedeutung für die Anbindung der südlichen Landesteile an Stuttgart, bekräftigte die Staatssekretärin im Verkehrsministerium, Elke Zimmer(Grüne), dass sie auf eine zeitnahe Lösung hofft. Nachdem die Planfeststellung eingereicht worden sei, fehle jetzt noch die Kostenzusage des Bundes. Denn anders als bei Stuttgart 21 ist der Pfaffensteigtunnel ein Bedarfsplanvorhaben des Bundes.

Dadurch würde die ursprünglich vorgesehen Verknüpfung mit der S-Bahn-Strecke wegfallen. Zimmer wies außerdem auf die vielen Verknüpfungsmöglichkeiten am Flughafen hin. Während der Bauphase ist jedoch wegen der nötigen Kappung der Gäubahn eine Unterbrechung der Strecke und damit ein Umsteigen in Vaihingen nötig.

Nutzen Sie die Vorteile unseres

Premium-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 167,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesermeinungen

Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren.