Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Amerikas Einflüsse auf den Südwesten

Eine Beziehung zwischen großer Begeisterung und Protesten

Die USA haben im deutschen Südwesten viefältig gewirkt. Das hängt auch mit dem Deutschlandbild zusammen, das einerseits durch die emigrierten Revolutionäre von 1848/49 entstand oder das berühmte Schriftsteller wie Mark Twain zeichneten. Das transatlantische Verhältnis wirkt sich bis heute auch auf das Denken und Handeln von Menschen in Baden-Württemberg aus.

Die transatlantischen Beziehungen begannen nach der Flucht ins Exil der gescheiterten badischen Revolutionäre um Friedrich Hecker.

dpa/Uli Deck)

Nutzen Sie die Vorteile unseres

Premium-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 167,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch