Energieknappheit: Gemeinderäte nehmen Straßenbeleuchtung und Bäder in den Fokus

Energiesparen, wo es geht – das ist das Gebot der Stunde. Das haben nicht nur die Verwaltungen erkannt, sondern auch die Kommunalpolitiker. Fraktionen müssen mitentscheiden, mit welchen Maßnahmen der Gasverbrauch reduziert werden soll. Zudem können sie auch eigene Impulse setzen.

Die Straßenbeleuchtung zu verringern gehört zu den Energie-Sparmaßnahmen, die die CDU-Fraktion im Freiburger Gemeinderat vorschlägt.

dpa/ROPI/Antonio Pisacreta)
Quelle/Autor: Marcus Dischinger

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch