Gemeinderäte wollen „Kümmerer und Zuhörer“ für die Wirtschaft sein

Wirtschaftspolitik ist eigentlich Sache der übergeordneten Ebenen Europa, Bund und Land. Die Möglichkeiten eines Gemeinderats haben in dieser Hinsicht einen eher kleinen Umfang. Dennoch kann ein Gremium für die Unternehmen da sein – als Ansprechpartner mit Blick auf die Belange der Firma vor Ort.

Rund 300 Betriebe gibt es in Spaichingen. Der Gemeinderat will sich regelmäßig mit ihnen austauschen.

dpa/ZB/euroluftbild.de/Erich Meyer)
Quelle/Autor: Marcus Dischinger

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch