Elektrifizierung der Südbahn

„Investitionen in die Infrastruktur brauchen zu lange“: Wenn Kommunen in die Bresche springen müssen

Am 12. Dezember 2021  geht die elektrifizierte Südbahn in den Betrieb – ein Quantensprung für den Bahnverkehr in der Region Bodensee-Oberschwaben. Ohne Engagement und Anschubfinanzierung der Kommunen in der Region wäre das Projekt wohl nicht aufs Gleis gesetzt worden.

 

Elektrische Züge lösen die alten Dieselloks auf der Strecke von Ulm nach Lindau ab. Die Kommunen in der Region hatten lange für das Projekt gekämpft.

dpa/Felix Kästle)
Quelle/Autor: Katy Cuko

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch