Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Wie Sensoren den Einsatz von Personal im Sommer verringern

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm Herausforderungen für Kommunen, die durch den Klimawandel noch dringlicher werden: Stadtbewässerung etwa, und der Schutz der Bürger vor Hitze. Viele Städte setzen bei Ersterem auf Sensoren. Andere auf interaktive Grafiken, um über kühle Orte zu informieren.

Einbau von Feuchtigkeitssensoren auf dem Seeländerplatz in Herrenberg. Die Bäume werden dort vollautomatisch und nur nach Bedarf bewässert.

Stadt Herrenberg)

Nutzen Sie die Vorteile unseres

Premium-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 167,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch