Warum Journalistin Emanuelle Borges zur Altenpflegerin wurde

Emanuelle Borges arbeitete in ihrer Geburtsstadt Natal in Brasilien beim Fernsehen. Über Umwege kam sie zu ihrem heutigen Beruf: Altenpflegerin. Wieso sie es keine Sekunde bereut hat, lesen Sie im Artikel.

Emanuelle Borges tut mit Begeisterung, was sie tut. Das gilt für ihren neuen Job als Altenpflegerin wie für die Jobs zuvor als Journalistin und Hotelmanagerin.

privat)
Quelle/Autor: Petra Mostbacher-Dix

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch