Netzausbau könnte Preise weiter in die Höhe treiben

Unternehmen und Verbraucher müssen für Strom immer tiefer in die Tasche greifen. Der Ausbau der Transportnetze zwischen Nord- und Süddeutschland könnte die Preise nun noch weiter in die Höhe treiben.

Mit der Energiewende wächst der Druck auf die Netzbetreiber. Sie müssen in ihre Netze investieren– zurzeit sind es sieben Milliarden Euro pro Jahr. Foto: Netze BW

Quelle/Autor: Wolfgang Leja

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch