Peter Hauk (CDU), Minister für ländlichen Raum

dpa/ Sebastian Gollnow/dpa | Sebastian Gollnow)

Auch Peter Hauk (CDU) bleibt als Minister für ländlichen Raum in Amt und Würden. Themen des Ministeriums sind unter anderem Klimawandel in Land- und Forstwirtschaft, Zukunft des ländlichen Raums sowie Verbraucherschutz.

Peter Hauk kennt das Ministerium für den ländlichen Raum gut. Der Förster hat bereits unter Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) dieses Ministerium von 2005 bis 2010 geführt. Danach war Hauk bis 2015 Fraktionschef. Als Oppositionsführer im Landtag übte er Kritik an den Plänen von Grün-Rot zur Einrichtung des Nationalparks Schwarzwald. 2016 wurde er unter Grün-Schwarz erneut Minister für den ländlichen Raum. Der Naturschutz wurde dem Umweltministerium zugeordnet.

Geburtstag: 24. Dezember 1960

Geburtsort: Walldürn (Neckar-Odenwald-Kreis)

Webseite: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Staatssekretärin: Sabine Kurtz (CDU)


Im Hinblick auf den Klimawandel ist „der Wald die gewaltigste, herausfordernste Aufgabe“, sagt Peter Hauk, Minister für den ländlichen Raum im Interview. Wie er sich als Förster dabei fühlt, dass im Staatswald die Windkraft ausgebaut werden soll, erfahren Sie im Video!

Ein Porträt über ihn lesen Sie im aktuellen Staatsanzeiger vom 27. August 2021 auf Seite 3.

Pia Hemme

Redakteurin Online und Social Media

0711/ 666 01 144

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 149,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesermeinungen

Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren.

Lesen Sie auch