Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst: Sag mir, wo die Bewerber sind

Der Fachkräftemangel trifft den öffentlichen Dienst mit voller Wucht. Wirklich helfen können möglicherweise nur Bürokratieabbau und eine konsequente Digitalisierung. Doch der Beamtenbund fordert zudem 10,5 Prozent mehr Geld – damit der Staat wieder stark wird.
Messtechniker auf einer Brücke: Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst

Flurneuordnung und Vermessung leiden ebenso unter Fachkräftemangel wie viele andere Bereiche der Verwaltung.

dpa/Zoonar/Roman Kadarjan)
Michael Schwarz

Redakteur Politik und Verwaltung

0711 66601-599

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch