Jugendsozialarbeit: Gemeinderat setzt sich für mehr Einfluss der Stadt ein

Eine Kommune muss in vielen Fällen prüfen, ob nicht externe Dienstleister Aufgaben besser erfüllen können – auch im Bereich der Jugendhilfe. Doch nicht immer greift das Prinzip. Dann haben die Gemeinderäte große Handlungsspielräume, die Aufgaben selbst in die Hand zu nehmen.

Schul- und Jugendsozialarbeit haben angesichts der Belastungen durch die Corona-Pandemie noch an Bedeutung gewonnen. Foto: dpa/Shotshop/Monkey Business 2

Quelle/Autor: Marcus Dischinger

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch