Marburger Bund will manipulationsfreie Arbeitszeiterfassung in kommunalen Kliniken

Überstunden sind an Kliniken keine Seltenheit. Der Marburger Bund fordert nun, die Arbeitszeit von Klinikärzten manipulationsfrei zu erfassen. Dies sei vielerorts nicht der Fall. Dem Wirtschaftsministerium und der Gewerbeaufsicht wirft der Ärzteverband vor, Anzeigen gegen Arbeitszeitverstöße nicht ernst zu nehmen und Missstände nicht zu beseitigen.

Mehrarbeit gehört für Klinikärzte dazu. Doch müssen längere Arbeitszeiten laut Marburger Bund dokumentiert werden. Das sei meist nicht der Fall.

dpa/Wavebreak Media LTD )
Jennifer Reich

Redakteurin Politik und Verwaltung

0711 66601-183

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch