Energiekonzern EnBW sucht kapitalstarken Partner für Stromnetz

Der Energieversorger EnBW will Teile seiner Netztochter Transnet BW verkaufen. Denn der Konzern braucht Milliardensummen, um die Energiewende zu stemmen. Doch die Übertragungsnetze gehören zur kritischen Infrastruktur. Private Investoren könnten zwar zum Zuge kommen – doch blieben sie ohne strategischen Einfluss.

Transnet BW betreibt das Strom-Übertragungsnetz in Baden-Württemberg. Mit über 1200 Mitarbeitern steuert und kontrolliert das Unternehmen die Energieflüsse im Netz.

Transnet BW)
Wolfgang Leja

Redakteur Wirtschaft und Vergabe

0711 66601-131

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch