Whitepaper klimaneutrale Verteilnetze: Rechtliche Vorgaben bremsen Netzbetreiber aus

Netze BW hat gemeinsam mit weiteren Verteilnetzbetreibern ein Whitepaper zur Klimaneutralität in Verteilnetzen vorgelegt. Haupttreiber des CO2-Fußabdrucks in den Stromnetzen sind die Netzverluste. Sie machen rund 80 Prozent der CO2-Emissionen der Netzbetreiber aus. Deutschlandweit geht es um Transportverluste von rund 26 Milliarden Kilowattstunden. Das ist mehr als der Stromverbrauch von Hamburg und Berlin zusammen. Doch mit den derzeitigen gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben in Deutschland sind sie nur schwer auszugleichen.

Bei der Klimaneutralität von Netzbetreibern spielen die Stromnetzverluste eine wichtige Rolle.

Schlüter)
Stefanie Schlüter

stellvertretende Redaktionsleitung und Redakteurin Journale und Wirtschaft

0711 66601-41

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch