Bürgermeisterkandidaten setzen auf die Kraft der Masse im Netz

Die Kraft der Masse nutzen, um schnell viel Geld für einen Wahlkampf zu bekommen: Das kann Crowdfunding – sofern die Kandidaten bekannt sind. Noch wird diese Möglichkeit relativ selten genutzt. Boris Palmer hat sich dafür entschieden, als seine Partei ihm die Unterstützung entzogen hatte.

Noch wird Crowdfunding zur Finanzierung von Bürgermeisterwahlkämpfen relativ selten genutzt. Die Methode kann Kandidaten von Parteien unabhängiger machen. Foto: dpa/Wavebreak Media LTD

Quelle/Autor: Philipp Rudolf

Themen des Artikels

Um Themen abonnieren und Artikel speichern zu können, benötigen Sie ein Staatsanzeiger-Abonnement.Meine Account-Präferenzen

Nutzen Sie die Vorteile unseres

E-Abos. Lesen Sie alle Artikel aus Print und Online für

0 € 4 Wochen / danach 156,00 € jährlich Nachrichten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren

Lesen Sie auch